BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Legoland Günzburg hofft auf Öffnungsperspektive

    Hoffnungsschimmer für Freizeitparks: Bei den jüngst im Kabinett beschlossenen Lockerungen ist auch die Rede von touristischer Infrastruktur. Im Legoland in Günzburg wäre fast alles bereit für die Sommersaison.

    50 Jahre Dauerbelastung: Passauer Schanzlbrücke macht schlapp

      Sie ist die zweite wichtige Donauquerung in Passau und macht nach 50 Jahren langsam schlapp: Die Passauer Schanzlbrücke weist teilweise starke Schäden auf. Das hat eine Untersuchung ergeben. Eine Generalsanierung ist nötig - sie könnte Jahre dauern.

      Nur noch 10 Intensiv-Betten für Covid-Patienten in Schwaben frei

        In ganz Schwaben sind nur noch zehn von insgesamt 296 Intensivbetten für Covid-Patienten verfügbar. Immer mehr planbare Operationen werden deshalb verschoben. Das Problem ist jedoch nicht die fehlende Infrastruktur.

        Brenner-Nordzulauf: Gemischte Reaktionen auf ausgewählte Trasse

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Entscheidung der Bahn, den Brenner-Nordzulauf östlich des Inns bauen zu wollen, löst unterschiedliche Reaktionen aus. Kritik kommt etwa vom Bund Naturschutz. Der Bürgermeister von Stephanskirchen zeigt sich gar entsetzt.

        Bahnentscheid: Brenner-Nordzulauf kommt östlich des Inns

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Bahn hat sich entschieden: Der Brenner-Nordzulauf soll östlich des Inns gebaut werden. Das hat die Bahn bei einem Pressegespräch bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um die von der Bahn violett gekennzeichnete Variante.

        Bund fördert 6G-Forschung - Opposition ist skeptisch

          Das deutsche 5G-Netz steckt noch in den Kinderschuhen, schon kommt das nächste G um die Ecke. 2030 soll das deutlich schnellere 6-Netz starten. Die Bundesregierung fördert das nun mit viel Geld, die Opposition fürchtet leere Versprechen.

          Homeschooling und wenig Geld: Diese Unterstützung gibt es

            Familien mit Grundsicherung haben es oftmals besonders schwer in Pandemie-Zeiten. Zu einem knappen Monatsbudget kommen meist auch Probleme mit der Infrastruktur, um ihre Kinder im Homeschooling zu unterstützen. Hilfe kommt von Kommunen und Jobcenter.

            Börse: Klotzen statt kleckern

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            US-Präsident Biden will die US-Wirtschaft mit einem Billionen-schweren Infrastrukturprogramm ankurbeln. Die Republikaner sehen Bidens Pläne kritisch, im Senat droht die Blockade. An den Börsen sind die Reaktionen zumeist recht positiv.

            Biden: "Unsere Infrastruktur zerfällt"

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            US-Präsident Biden hat sein Infrastrukturpaket vorgestellt. Er will mehr als zwei Billionen Dollar in marode Brücken, Straßen und die Energieversorgung investieren - und dabei auch den Klimaschutz fördern.

            Börse: Dow Jones tritt auf der Stelle

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die US-Regierung will mit 2 Billionen Dollar die Infrastruktur des Landes auf Vordermann bringen und damit Millionen Jobs schaffen. Die Anleger an der Wall Street blieben vorsichtig.