BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Ausbruch bei Antolin: Straubing erlässt Maßnahmen

    Seit Mitte April sollen sich beim Automobilzulieferer Antolin in Straubing zahlreiche Mitarbeiter mit Corona infiziert haben. Die Stadt spricht von einem "nicht kontrollierbaren Ausbruch" und hat nun verschärfte Maßnahmen für die Firma angeordnet.

    Trotz Erstimpfung: Seehofer mit Corona infiziert

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich mit dem Coronavirus angesteckt - trotz Erstimpfung mit Biontech. Krankheitssymptome hat der Innenminister aber derzeit nicht. Seehofer befindet sich in häuslicher Isolation.

    Corona-Test: Was der CT-Wert bedeutet

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der CT-Wert gibt an, ob ein Coronavirus-Infizierter ansteckend ist. Zumindest theoretisch. Praktisch ist er nur ein Richtwert für die Ansteckungsgefahr, weil PCR-Tests nicht standardisiert und die Ergebnisse abhängig von der Probenentnahme sind.

    Grüne fordern Long-Covid-Ambulanzen für ganz Bayern

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wenn Covid nicht endet: Wohl jeder zehnte Infizierte entwickelt Long-Covid-Symptome. Allein in Bayern wären das 60.000 Betroffene. Und jeden Tag werden es mehr. Die Grünen fordern nun eine Ambulanz pro Regierungsbezirk. Ähnlich äußert sich die AfD.

    Hasenpest-Fall im Landkreis Cham

      Ein im Landkreis Cham tot aufgefundener Feldhase ist mit dem Erreger der Hasenpest infiziert gewesen. Das haben Untersuchungen bestätigt. Das Landratsamt veröffentlichte nun Ratschläge für den Fall, dass weitere tote Tiere entdeckt werden.

      Corona-Ausbruch in Straubinger JVA: Alle müssen zum Test

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Justizvollzugsanstalt in Straubing kämpft derzeit mit einem größeren Corona-Ausbruch: Sowohl Gefangene als auch Mitarbeiter haben sich mit Covid-19 infiziert. Deshalb wurden Reihentestungen angeordnet.

      Kommunen kritisieren verschärfte Kontaktregeln

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ende März hat das Robert Koch-Institut die Regeln für Kontaktpersonen von Corona-Infizierten verschärft. Das betrifft Betriebe, Schulklassen oder auch Stadt- und Gemeinderäte. In Bayerns Kommunen herrscht jetzt große Verunsicherung und Verärgerung.

      Cyberangriff aufs Rathaus der Gemeinde Kammeltal

        Die Kripo ermittelt in Kammeltal im Landkreis Günzburg. Kriminelle versuchten, die Gemeinde zu erpressen. Ein Trojaner hat die Computer des Rathauses infiziert. Behörden sind allerdings seltener im Visier von Verbrechern als eine andere Zielgruppe.

        Bilanz: Eine Woche Testpflicht an Bayerns Schulen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Aufschrei war groß, als es hieß: An Bayerns Schulen gilt Testpflicht. Nach einer Woche fällt die Bilanz gemischt aus. Hier gab es Chaos, dort kamen selbst die Kleinsten gut klar. Und wie viele Kinder waren infiziert? Das weiß man nicht.

        Supermarkt in Bayreuth nach Corona-Ausbruch geschlossen

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ein Rewe-Supermarkt in Bayreuth hat wegen Corona-Fällen in der Belegschaft schließen müssen. Das Landratsamt spricht von 18 infizierten Mitarbeitern. Der Ladenbetreiber nennt einen "Systemfehler" als Grund für die Schließung.