Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bundestag entscheidet über Masern-Impfpflicht

    Masern gehören zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten der Welt. Doch die Impfquote ist zu gering, damit sich der Erreger nicht mehr ausbreiten kann. Bundesgesundheitsminister Spahn will deshalb eine Impfpflicht für Kitas und Schulen einführen.

    Mumps: Ziegenpeter verursacht nicht nur Hamsterbacken

      Mumps, auch Ziegenpeter genannt, ist eine typische und schmerzhafte Kinderkrankheit, die aber auch Erwachsene bekommen können. Und dann kann sie schwere Folgen haben - zum Beispiel Unfruchtbarkeit bei Männern. Impfungen können davor schützen.

      Ebola: Neuer Impfstoff im Einsatz

        Die bisher zweitschwerste Ebola-Epidemie im Kongo ist noch nicht besiegt. Was macht die Krankheit, die meist tödlich verläuft, so gefährlich? Und gibt es Mittel im Kampf gegen sie?

        Erste Grippe-Fälle in Bayern - wer besonders gefährdet ist

          Schnupfen, Fieber, starke Schmerzen: Die Grippe beginnt im Gegensatz zur Erkältung meist plötzlich. In Bayern haben sich schon die ersten Menschen mit dem Influenza-Virus angesteckt. Warum die Grippe so gefährlich ist und wie man sich schützen kann.

          Gefährlich: Polio-Impfquoten in Deutschland sind zu niedrig
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Immer weniger Kinder in Deutschland sind vor Kinderlähmung geschützt. Die WHO rät zu einer Impfung, denn die Gefahr, sich im Ausland mit Polio zu infizieren, ist nicht gebannt. Weltweit ist das Virus nämlich noch immer nicht ausgerottet.

          Impfpflicht: Ist das "Masernschutzgesetz" verfassungswidrig?

            Die WHO warnt vor einer Ausbreitung der Masern in Europa. Um sie zu stoppen, wäre eine Impfquote von 95 Prozent nötig - die Deutschland nicht erreicht. Gesundheitsminister Spahn plant eine Impfpflicht. Doch die sehen nicht nur Impfgegner kritisch.

            Schutz vor Tollwut: Bei Reisen in Risikogebiete - impfen lassen!
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Seit über zehn Jahren gibt es in Deutschland keine Tollwut mehr. Leider ist das nicht in jedem Land so. Wenn man auf Reisen geht, ist deshalb der beste Schutz eine Impfung und die Beachtung einiger Verhaltensregeln.

            Zeit für die Grippeimpfung: Dieses Jahr wieder Vierfachimpfstoff
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Grippesaison geht wieder los: Zeit für Risikopatienten, sich impfen zu lassen. Heuer übernehmen die Krankenkassen wieder den teureren Vierfachimpfstoff, um eine Grippewelle wie vor zwei Jahren zu verhindern. Sie war die tödlichste seit 30 Jahren.

            Lebensgefahr durch Meningokokken - Hirnhautentzündung und Sepsis

              Rund 300 Mengingokokken-Erkrankungen werden pro Jahr in Deutschland gemeldet. Meningokokken rufen Hirnhautentzündungen oder Sepsis hervor. Die Ständige Impfkommission empfiehlt grundsätzlich eine Impfung.

              LGL empfiehlt Impfung gegen Meningokokken C für Kinder

                Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen empfiehlt, Kinder frühzeitig gegen Meningokokken C impfen zu lassen. Das LGL verweist diesbezüglich auf mehrere aktuelle Meningokokken-C-Fälle in Oberbayern.