BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona in Bayern: Sorge wegen Mutanten, Besserung in Altenheimen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine schlechte Nachricht zur Corona-Lage in Bayern - aber auch eine sehr gute: Der zunehmenden Verbreitung der ansteckenderen Mutationen steht ein deutlicher Rückgang der Infektionen in Pflegeheimen gegenüber. Die Impfteams kommen dort gut voran.

Alle Impfzentren in Unterfranken sind jetzt in Betrieb
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In einigen unterfränkischen Regionen waren in den letzten Wochen ausschließlich mobile Impfteams unterwegs. Nur manche Impfzentren sind seit Ende Dezember 2020 in Betrieb. Doch jetzt wird in allen Impfzentren in Unterfranken geimpft. Ein Überblick.

Hoffnung auf Alltag: Besuch im durchgeimpften Seniorenheim
  • Artikel mit Video-Inhalten

97 Prozent der Altenheime in Bayern wurden bisher von mobilen Impfteams besucht. Etwas mehr als die Hälfte der Erstgeimpften hat laut Gesundheitsministerium die Zweitimpfung erhalten (Stand: 10.02.21). Ein Seniorenheim in Lauf ist schon durchgeimpft.

Ermittlungen gegen Impfteams nach Corona-Ausbruch in Pflegeheim
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Anschuldigungen eines Lichtenfelser Pflegeheimleiters, Impfteams hätten gegen Hygienevorschriften verstoßen, ziehen weite Kreise. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Der Landrat schickt indes deutliche Worte in Richtung des Heimleiters.

Landratsamt: Impfteams haben Virus nicht ins Pflegeheim gebracht
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Landratsamt Lichtenfels wehrt sich erneut gegen Vorwürfe nach einem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim. Fabian Franke, der Geschäftsführer der Einrichtung, hatte den Verdacht geäußert, das Impfpersonal habe das Virus in das Heim eingeschleppt.

Lichtenfels: Impfteams sollen Virus in Heim eingeschleppt haben

    Nach dem akuten Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Lichtenfels erhebt die Einrichtung schwere Vorwürfe. Die Impfteams hätten das Virus in das Pflegeheim gebracht. Das Landratsamt weist die Vorwürfe zurück.

    Impfungen in Augsburg trotz Softwareproblemen im Zeitplan

      Die Stadt Augsburg liegt mit den Impfungen gegen das Coronavirus im Zeitplan, so eine erste Bilanz der Bäuerle Ambulanz. Viel Zeit kostet die Impfteams aber die fehlende Online-Anmeldung – die Daten müssen immer noch von Hand eingegeben werden.

      Nach Impf-Wirrwarr in Oberfranken: Corona-Impfungen in Coburg
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach der Verzögerung des Impfstarts in Oberfranken beginnen nun auch in Coburg die Impfungen gegen Corona. Im Raum Bayreuth kommen ebenfalls weitere Impfteams zum Einsatz. Derweil hat die Regierung weitere Details zu der Panne bekannt gegeben.

      Impfungen in der Oberpfalz reibungslos gestartet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Auch in der Oberpfalz haben am Sonntag die ersten Impfungen begonnen. Meldungen über Verzögerungen oder Pannen gibt es bis jetzt noch nicht. Vorrang haben zunächst Senioren, Pflege-Mitarbeitende und medizinisches Personal.

      Impfstart in Augsburg: "Weihnachtsgeschenk" mit Herausforderung

        Ein "Weihnachtsgeschenk“ mit Herausforderungen: In Augsburg gehen die mobilen Impfteams an den Start. Die Software für die Dokumentation ist zeitaufwendig – und die vorgeschriebene Zweifach-Impfung eine logistische Herausforderung.