BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

CSU und Freie Wähler: Zwischen Sacharbeit und Wahlkampfgetöse

    Zehn Wochen vor der Bundestagswahl wird der Ton zwischen CSU und Freien Wählern in Bayern gereizter. Söder und Aiwanger streiten über die Impfstrategie, aber auch der Klimaschutz birgt Konfliktpotenzial. Wie sehr kriselt es in der Koalition?

    Holetschek enttäuscht über Rückschlag für Curevac-Impfstoff

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Nachricht über die ungenügende Wirksamkeit des Curevac-Impfstoffs ist ein Rückschlag im Kampf gegen die Pandemie. Gesundheitsminister Klaus Holetschek befürchtet zwar keine Auswirkungen auf die Impfstrategie, zeigt sich aber trotzdem enttäuscht.

    Ab Montag impfen Betriebsärzte gegen Corona

      Auch in Unternehmen kann ab Montag bundesweit gegen Corona geimpft werden - zumindest theoretisch. Impfstoffe sind knapp. Und deshalb müssen wohl viele Arbeitnehmer noch warten.

      FAQ zum Impfgipfel: Antworten zum weiteren Corona-Fahrplan

        Impfungen für jedermann bis zum Ende dieses Sommers - das ist ein Beschluss der Abstimmungen zur nationalen Impfstrategie. Weiterhin soll bis Juli der digitale Impfpass kommen und auch eine Regelung für Kinder gibt es. Die Beschlüsse im Überblick.

        Impfangebot für Jüngere ab 7. Juni möglich

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bund und Länder haben über die weitere Impfstrategie beraten. Bis zum Ende des Sommers soll jeder und jede ein Impfangebot bekommen – auch 12- bis 16-Jährige. Voraussetzung ist allerdings, dass für sie ein Impfstoff zugelassen wird.

        EU-Gipfel: Fortschritt in der Pandemie, Stillstand beim Klima

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Sanktionen gegen Belarus auf der einen Seite, "vorsichtiger Optimismus" bei Corona auf der anderen: Die Impfstrategie der EU scheint aufzugehen, Lockerungen sind in Sicht. Ein anderes Thema dürfte im Sommer für hitzige Diskussionen sorgen.

        Landsberger Landrat: Scharfe Kritik an Bayerns Impf-Strategie

          Der Landsberger Landrat Thomas Eichinger (CSU) hat die Impf-Strategie von Bund und Freistaat deutlich kritisiert. Die Aufhebung der Priorisierung nach Risikogruppen bei Impfungen durch niedergelassene Ärzte bezeichnete er als "politischen Fehler".

          Ob Oper oder Westminster Abbey: Wo weltweit überall geimpft wird

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In Bayern tun sie es seit 1. April, bundesweit starten sie heute: Hausärzte impfen gegen Corona. Andere Länder in Europa sind da schon weiter - und schneller. Das liegt auch daran, dass jede Möglichkeit und auch jeder Ort zum Impfen genutzt wird.

          Region durchimpfen: FDP-Politiker fordern Versuch in Ostbayern

            Drei Landtagsabgeordnete der FDP wollen, dass eine Stadt oder ein Landkreis in der Grenzregion zu Tschechien binnen zwei Wochen durchgeimpft wird. Von dem Modellprojekt könnten Erkenntnisse für die Corona-Pandemie in ganz Bayern gewonnen werden.

            Impfrekord in Bayern: Mehr als 50.000 Dosen an einem Tag

              Nachdem die Corona-Impfkampagne durch die kurzzeitige Astrazeneca-Aussetzung ins Stocken geraten war, nimmt sie nun etwas Fahrt auf: Erstmals wurden in Bayern mehr als 50.000 Dosen an einem Tag verimpft. Im April sollen die Zahlen weiter steigen.