BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Uni Erlangen sucht Teilnehmer für Coronastudie zu Impfreaktionen

    Die Erlanger Universität forscht derzeit zu Impfreaktionen nach Corona-Impfungen. Dafür suchen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler noch nach Teilnehmern. Erste Erkenntnisse erhoffen sich die Forscher bereits im August.

    #Faktenfuchs: Größere Brüste durch Corona-Impfung?

      Nach dem Pieks zwei Körbchengrößen mehr - davon berichten TikTok-Userinnen. Inwiefern es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen größeren Brüsten und der Corona-Impfung geben kann, klärt der #Faktenfuchs.

      Kreuzimpfung: Kombi von Astrazeneca und mRNA-Impfstoff empfohlen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wer das erste Mal mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft wurde, soll als zweite Dosis einen mRNA-Impfstoff (Biontech, Moderna) erhalten. Das empfiehlt die Stiko nun auch Über-60-Jährigen. Studien zeigen die hohe Wirksamkeit der Kreuzimpfung.

      Nebenwirkungen durch Verunreinigungen im Astrazeneca-Impfstoff?

        Eine zweite Forschergruppe hat in Impfdosen von Astrazeneca Verunreinigungen gefunden. Dabei handelt es sich um Eiweiße, die beim Herstellen des Impfstoffs anfallen. Sie könnten für die starken Impfreaktionen und Nebenwirkungen verantwortlich sein.

        Corona-Impfung: Was bringen Schmerzmittel bei Impfreaktionen?

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Immer mehr Menschen bekommen ihre Zweitimpfung – dabei kann es zu stärkeren Impfreaktionen kommen. Können schmerzlindernde und fiebersenkende Medikamente davor schützen? Und haben sie einen Einfluss auf die Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs?

        Das müssen Sie über den Corona-Impfstoff von Astrazeneca wissen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zugelassen ist er, aber viele wollen ihn nicht: den Corona-Impfstoff von Astrazeneca. Nach Meldungen über schwächere Wirksamkeit häufen sich Berichte über mögliche Impfreaktionen. Warum Experten das Vakzin dennoch empfehlen.