BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ethikerin: Jüngere sollten beim Impfen nicht die Letzten sein

    Während der Corona-Pandemie hat Medizinethikerin Alena Buyx viele gesellschaftliche Ungerechtigkeiten beobachtet. Insbesondere die junge Generation habe sich zurücknehmen müssen. Deshalb fordert sie für junge Menschen nun eine Gegenleistung.

    Ab Montag impfen Betriebsärzte gegen Corona

      Auch in Unternehmen kann ab Montag bundesweit gegen Corona geimpft werden - zumindest theoretisch. Impfstoffe sind knapp. Und deshalb müssen wohl viele Arbeitnehmer noch warten.

      Vorwand Wahlhelfer? Schummelverdacht bei Corona-Impfungen

        Wahlhelfer haben Anspruch auf die Corona-Impfung. Einigen Freiwillige in Berlin haben sich möglicherweise aber nur deshalb gemeldet - und wieder abgesagt, nachdem sie die Impfbescheinigung hatten. Ein entsprechender Verdacht wird jetzt geprüft.

        Das ändert sich ab 1. Juni: Impfpriorisierung, die Bahn und mehr

          Im Juni soll die Impfpriorisierung in den Impfzentren bundesweit aufgehoben werden. Für ausbildende Betriebe wird die Förderung verdoppelt und die Bahn bietet Online-Rückerstattungen an. Was sich im Juni alles ändert, finden Sie hier.

          Websites und Apps versuchen, Impftermine zu vermitteln

            Vor allem junge Menschen ohne Hausarzt tun sich schwer, einen Impftermin zu bekommen – oft trotz Impfberechtigung. Online-Tools wollen dieses Problem lösen – doch es fehlt an Terminen und Impfstoff. Und: Nicht alle Tools funktionieren in Bayern.

            Impfstoffmangel und fehlende Daten: Patientenschutz übt Kritik

            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Im Juni soll die Impf-Priorisierung aufgehoben werden. Aber wie steht es eigentlich um den Impffortschritt innerhalb der Priorisierungsgruppen? Schwer zu sagen, da das RKI keine aktuellen Zahlen mehr veröffentlicht. Patientenschützer sind alarmiert.

            BR24Live: Tagesgespräch - Impfung für Kinder und Jugendliche?

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Beim heutigen Impfgipfel von Bund und Ländern wird über die Frage diskutiert, wie man mit Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche umgehen soll. Was ist Ihre Meinung zur aktuellen Debatte? Rufen Sie an unter 0800 / 94 95 95 5.

            Corona-Impfung von Kindern: Ärzteverband wartet auf Stiko

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Wie ungefährlich sind Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche ab zwölf? Darüber gibt es noch nicht genügend Informationen, meinen Kinder- und Jugendärzte in Bayern. Deren Vertreter empfiehlt deshalb im BR-Interview: abwarten.

            Münchner Runde: Holetschek bei Impfangebot für Kinder abwartend

              Vor dem Impfgipfel von Bund und Ländern spitzt sich die Auseinandersetzung um die Frage zu, ob und wann Kinder geimpft werden sollen. Bayerns Gesundheitsminister Holetschek will, anders als Jens Spahn, erst die Bewertung der STIKO abwarten.

              Jetzt live - Münchner Runde: Wann kommt endlich mehr Impfstoff?

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Millionen Menschen in Bayern warten auf eine Erstimpfung gegen Corona. Gleichzeitig wurde in Bayern die Impfpriorisierung in Hausarztpraxen aufgehoben. Wann kommt endlich mehr Impfstoff? Die Münchner Runde diskutiert. Hier geht's zum Livestream.