BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Forscher aus München und Ulm arbeiten zusammen

    Immer wieder entsteht der Eindruck, dass Forschergruppen überwiegend für sich alleine arbeiten. In München und Ulm arbeiten Wissenschaftler nun gemeinsam an der Frage, wie Corona unser Immunsystem lahmlegen kann.

    Heilende Hände – von der Kraft der Berührung

      Jesus legt in der Bibel die Hände auf, heute weiß man aus der psychologischen Forschung: Berührung kann das Immunsystem stärken. Doch wann ist Körperkontakt zu viel? Über die Kraft der Berührung.

      Wie schwer verläuft Covid-19? Corona-Studie definiert Immuntypen

        Wie eine Covid-19-Erkrankung verläuft, ist individuell sehr unterschiedlich. US-Forscher haben nun drei Immuntypen identifiziert, durch die Krankheitsverläufe besser einschätzbar werden und die Behandlung vereinfacht werden könnte.

        Wie ernähre ich mich am besten in Zeiten der Corona-Pandemie?

          Das Immunsystem spielt eine wichtige Rolle, um Krankheiten abzuwehren. Kann es durch eine gesunde Ernährung gestärkt werden, sodass es vor oder während einer Corona-Infektion schützen kann? Ernährungsmediziner Prof. Hans Hauner gibt Antworten.

          Ernährung: Immer mehr Lebensmittelallergien
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der eine verträgt keine Haselnüsse, die andere kein Weizeneiweiß, ein dritter wiederum bekommt von Eiern Bauchschmerzen. Lebensmittelallergien sind weit verbreitet und nehmen seit dem Jahr 2000 stetig zu. Die Gründe dafür sind vielfältig.

          Killer-T-Zellen entscheidend für Krankheitsverlauf bei Corona?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Warum erkranken manche Menschen so schwer an Covid-19, während andere mit dem Coronavirus Infizierte keine oder wenig Symptome zeigen? In einer kleinen Studie in Wuhan zeigte sich, dass schwer Erkrankte weniger Killer-T-Zellen im Blut haben.

          Infektion mit Erkältungs-Coronaviren: Vorteil oder nicht?

            T-Zellen sind Blutzellen, die der Immunabwehr dienen. In einer T-Zellen-Studie zeigte sich, dass es von Vorteil sein könnte, wenn man sich vor der Corona-Krise mit Erkältungs-Coronaviren infiziert hat. Das könnte zu einer Hintergrundimmunität führen.

            Chronisches Erschöpfungssyndrom: Wenn man sich immer krank fühlt
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Man hat für nichts mehr Kraft, kann kaum aufstehen oder arbeiten gehen. Dazu Muskelschmerzen, Nervenstörungen und Grippesymptome. All das können Hinweise auf ME/CFS sein. Am 12. Mai wird auf die verzweifelte Situation der Betroffenen hingewiesen.

            Studie: Alkohol könnte Immunsystem auch günstig beeinflussen

              Alkohol beeinflusst das Immunsystem und kann die Entwicklung von Autoimmunerkrankungen hemmen. Das zeigt eine Studie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), die die Wirkung von Alkohol auf das Immunsystem erforscht hat.

              Was macht "Social Distancing" mit unserer Psyche?
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Zu Hause bleiben und zwei Meter Abstand zu unseren Mitmenschen sollen uns vor Ansteckung schützen und das Corona-Virus aufhalten. Aber wochenlange soziale Distanz und kaum Kontakt mit Freunden, Kollegen und Eltern - was macht das mit unserer Psyche?