BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Olympia ohne deutsche Zuschauer: Athletinnen zeigen Verständnis
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Olympischen Sommerspiele werden ohne ausländische Zuschauer stattfinden: Die Gefahr, an Corona zu erkranken, sei zu hoch, heißt es vom Organisationskomitee. Unterfrankens Olympionikinnen nehmen die Entscheidung gelassen und zeigen Verständnis.

Thomas Bach im Amt des IOC-Präsidenten bestätigt

    Das Internationale Olympische Komitee hat Präsident Thomas Bach im Amt bestätigt und auf weitere vier Jahre gewählt. Ein Gegenkandidat stand nicht zur Wahl - die Herausforderungen momentan sind groß.

    Zum 25. Mal: Bamberger Erzbischof Schick macht Sportabzeichen

      Im Alter von 70 Jahren hat der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick das Goldene Sportabzeichen gemacht. Beim Seilspringen hat er sich im Vergleich zum Vorjahr sogar verbessert. Das Olympische Komitee hat bereits gratuliert.

      Rosi Mittermaier kritisiert Sport-Gigantismus und IOC

        Rosi Mittermaier kritisiert den Trend zu mehr Rennen und immer pompöseren Olympischen Spielen. "Es muss nicht immer alles noch größer und gigantischer werden", sagte die frühere Skirennfahrerin, die am Mittwoch ihren 70. Geburtstag feiert.

        Ein Jahr vor den Spielen in Tokio: Das große Bangen geht weiter
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Tokio war bei den XXII Olympischen Sommerspielen 2020 am Freitag eigentlich die Eröffnungsfeier geplant. Ob sie nach der coronabedingten Verschiebung am 23. Juli 2021 durchgeführt werden kann, bleibt allerdings weiter ungewiss.

        Server statt Spielfeld: Wird E-Sport bald olympisch?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Obwohl E-Sport offiziell kein Sport ist, könnte der Wettkampf auf dem Bildschirm bald Teil der Olympischen Spiele sein. Denn es handelt sich um ein Milliardengeschäft. Das hat auch das Internationale Olympische Komitee erkannt.

        IOC vor Vollversammlung: Bach will keine Geisterspiele in Tokio

          Das IOC steckt vor seiner ersten virtuellen Vollversammlung in einem Dilemma: Angesichts der Corona-Pandemie sind auch für die ins Jahr 2021 verschobenen Olympischen Spiele in Tokio in Gefahr. Präsident Thomas Bach will auf keinen Fall Geisterspiele.

          IOC: 800 Millionen Dollar Mehrkosten durch Olympia-Verschiebung

            Die zeitliche Olympia-Verschiebung vom Jahr 2020 auf 2021 reißt ein Loch in die Kassen des IOC. Ein 800 Millionen Dollar schwerer Notfonds soll die Mehrkosten decken. Der IOC-Chef Thomas Bach fordert deswegen massive Einsparungen.

            Olympia in Tokio: Eine weitere Verschiebung wird es nicht geben
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Entweder 2021 oder gar nicht - den auf das kommende Jahr verschobenen Olympischen Sommerspielen in Tokio droht die Absage, sollte sich die Corona-Pandemie bis dahin nicht eindämmen lassen.

            Olympische Spiele: Mehr Athletinnen und neue Sportarten

              Für die Winterspiele 2022 in Peking wurden sieben neue Sportarten in das Wettkampfprogramm aufgenommen Die Auswahl erfolgte nach dem Prinzip - jugendlicher, weiblicher, weniger Starter. 2020 in Tokio wird es eine Rekordzahl von Entscheidungen geben.