Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Imker leiden unter schlechtem Wetter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bienen liefern in diesem Jahr deutlich weniger Honig als sonst. Verantwortlich dafür ist vor allem das schlechte Wetter im Frühjahr. Auch in Unterfranken könnte die Honigernte schlecht ausfallen.

Wegen schlechten Wetters: Honigernte in Bayern bricht ein
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Es ist Halbzeit bei der Honig-Ernte 2019. Rund ein Drittel weniger haben die bayerischen Imker bislang geerntet. Und für die Sommerernte droht neues Ungemach: sogenannter Zementhonig, der so hart ist, dass er kaum aus den Waben zu bringen ist.

Bienensperrbezirk wegen Faulbrut in Fürstenfeldbruck
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Landratsamt Fürstenfeldbruck hat in einer Bienenhaltung in Türkenfeld den Ausbruch der sogenannten "Amerikanischen Faulbrut" amtlich festgestellt. Damit dürfen keine Bienen aus der Sperrzone gebracht werden. Die Krankheit überträgt sich leicht.

Was Bienen und Nazis gemeinsam haben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Winterbienen": So lautet der Titel von Norbert Scheuers neuem Roman, der in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs spielt. Ein Gespräch über die Judenverfolgung, leichtsinnige Liebesaffären und einen Imker, der Leben rettet.

Innenminister beraten über Abschiebungen und Alexa-Daten
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit einem gemeinsamen Abendessen beginnt heute die Konferenz der Innenminister von Bund und Ländern. Auf dem Tisch liegen dabei auch einige Streitthemen: Etwa die Frage, wer nach Afghanistan abgeschoben werden soll.

Imkern als Wahlfach am Gymnasium Buchloe: Erster Honig geerntet
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Gymnasium in Buchloe tut etwas für den Bienen- und Artenschutz: Seit April gibt es eine Schulimkerei. Nun wurde dort zum ersten Mal Honig geerntet.

20.000 Bienen getötet: Fall aufgeklärt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Überraschende Wendung im Fall des verklebten Bienenstocks mit 20.000 toten Tieren in Ludwigsstadt (Lkr. Kronach). Es war wohl kein mutwilliger Anschlag. Ein örtlicher Imker gab zu, den Stock wegen Seuchengefahr versiegelt zu haben.

Leih-Bienen: Jonas Scholz, Wanderimker aus Franken
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Immer den Blüten nach: Jonas Scholz aus Franken ist Hobbyimker und zieht mit seinen Bienenstöcken übers Land. Als Wanderimker bringt er die Bienen immer wieder zu neuen Standorten.

Häftlinge stellen in der JVA Remscheid Honig her
  • Artikel mit Video-Inhalten

In der JVA Remscheid in Nordrhein-Westfalen können sich Häftlinge als geduldige Imker üben. Seit 2016 gibt es dort ein Bienen-Projekt.

Imker fürchten Schaden durch Schwammspinnerbekämpfung

    In der Nähe des Bio-Lehrbienenstands bei Obernesselbach im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim soll per Hubschrauber ein Insektizid versprüht werden, um den Schwammspinner einzudämmen. Imker und Naturschützer schlagen Alarm.