BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Hochwasser in NRW: Helfer aus Unterfranken zurück vom Einsatz

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nordrhein-Westfalen ist massiv von den Auswirkungen des Unwetters betroffen. Um die Einsatzkräfte vor Ort zu unterstützen, war ein Wasserrettungszug aus Unterfranken in NRW im Einsatz. Inzwischen sind die Rettungskräfte wieder zurückgekehrt.

Unwetter in Oberfranken: Feuerwehren im Einsatz

    Teils schwere Unwetter haben auch in Teilen Oberfrankens für etliche Einsätze der Feuerwehr gesorgt. Keller waren vollgelaufen und Bäume auf Straßen gestürzt. Am stärksten trafen Wind und Regen die Region um Hof und Wunsiedel.

    Nazi-Vorwürfe gegen CSU: Aigner setzt von Brunn Frist

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Vorgänger der CSU als "Steigbügelhalter" von Hitler - mit diesem Satz sorgte Bayerns SPD-Fraktionschef für einen Eklat. Nun hat Florian von Brunn eine Frist für eine Entschuldigung bekommen. Ansonsten erhält er eine Rüge.

    Aigner: "Mein Platz ist auf alle Fälle in Bayern"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Markus Söder hätte sie gerne als Spitzenkandidatin im Bundestagswahlkampf. Doch Ilse Aigner betont beim "Sonntags-Stammtisch" im BR, dass sie in ihrer derzeitigen Position bleiben möchte. Beim Thema Bundespräsidentin sieht das anders aus.

    500. Sendung: Der "Sonntags-Stammtisch" feiert Jubiläum

      Erfolgsformat mit Bier und Brezen: Jede Woche diskutieren Politik und Prominenz beim "Sonntags-Stammtisch", was Bayern bewegt. Diesen Sonntag lädt der BR zum 500. Mal in den "Brunnerwirt" - mit Ilse Aigner und Harald Schmidt.

      Antisemitismus: Aigner fordert Ansagen in muslimischen Verbänden

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wenn Kritik an Israel zu Angriffen auf Juden führe, sei dies nicht entschuldbar. Im Interview mit dem BR-Politikmagazin Kontrovers macht Landtagspräsidentin Ilse Aigner auch die Türkei für Stimmung unter jungen Muslimen in Deutschland verantwortlich.

      Landtag setzt Zeichen: Gemeinsamer Kampf gegen Antisemitismus

        Bespuckt, beleidigt, beschimpft – die Zahl antisemitischer Übergriffe in Bayern nimmt zu. Aktuell besonders stark. Fünf der sechs Fraktionen im Landtag wollen mit einer gemeinsamen Resolution ein Zeichen dagegen setzen.

        Landtagspräsidentin Aigner verurteilt Antisemitismus in Bayern

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die wiederaufflammende Gewalt im Nahen Osten ruft auch Extremisten in Bayern auf den Plan. Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat im Kurznachrichtendienst Twitter die antisemitischen Demonstrationen scharf verurteilt.

        Jüdische Gemeinde Regensburg kritisiert antiisraelische Demos

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In einigen deutschen Städten gab es wegen des erneut eskalierten Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern Demonstrationen - allerdings nicht in Niederbayern und der Oberpfalz. In der jüdischen Gemeinde in Regensburg ist man jedoch besorgt.

        Rosenheimer Chat-Gruppe: Mordphantasien gegen CSU-Politiker

          Ein Zusammenschluss von Unternehmern im Raum Rosenheim kritisiert die Corona-Maßnahmen. In einem Online-Chat der Initiative äußerten Nutzer Mordphantasien gegen den CSU-Bundestagsabgeordneten Alexander Radwan. Der Politiker stellte Strafanzeige.