BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mainfränkische Wirtschaft erholt sich langsam

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trotz großer branchenspezifischer Unterschiede hat sich die konjunkturelle Lage in Mainfranken zuletzt gebessert. Gespannt blickt die IHK Würzburg-Schweinfurt allerdings nicht nur auf den Impffortschritt.

Abschlussprüfungen für 3.000 mainfränkische Azubis beginnen

    Dienstagmorgen haben die schriftlichen Abschlussprüfungen für rund 3.000 Auszubildende in Unterfranken begonnen. Bis Ende Mai werden die Lehrlinge in kaufmännischen und technischen Berufen geprüft - unter strengen Hygiene-Bedingungen.

    Debatte um Corona-Testpflicht in unterfränkischen Betrieben

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Politik schreibt Unternehmen in Bayern in Sachen Corona-Tests nichts vor. Spitzenverbände der Wirtschaft lehnen eine Pflicht ab und auch große Unternehmen in Unterfranken sehen diese kritisch. Dabei gibt es kleinere Betriebe, die dafür sind.

    Keine Osterruhe: Mainfrankens Handel und Wirtschaft erleichtert

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die IHK Würzburg-Schweinfurt und der unterfränkische Handelsverband sind erleichtert, dass die zunächst angekündigte Osterruhe von der Regierung wieder gekippt wurde. Die Umsetzung hätte für die Wirtschaft und den Handel viele Fragen aufgeworfen.

    Corona lässt Tourismus in Mainfranken massiv einbrechen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Corona-Pandemie wirkt sich massiv auf den Tourismus in Mainfranken aus. Das hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt mitgeteilt. Viele Betriebe aus der Region stünden kurz vor dem Ruin.

    Novemberhilfen sollen starten – IHK zeigt sich erleichtert

      Die sogenannten "Novemberhilfen" sind für viele Unternehmen und Soloselbständige eine Enttäuschung. Bislang können sie nicht einmal beantragt werden. Nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Die IHK Mainfranken begrüßt das.

      IHK Mainfranken: Abschlussprüfungen unter Corona-Bedingungen

        Volle Konzentration heißt es für 1.500 Auszubildende in Mainfranken. Denn die angehenden Bankkaufleute, Mechatroniker oder Mediengestalter beginnen mit den Abschlussprüfungen. In Corona-Zeiten sind die Prüfungen auch für die IHK eine Herausforderung.

        IHK-Umfrage: Wirtschaft erholt sich langsam vom Corona-Schock

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es sind Schritte aus einem tiefen Tal. Aus der unterfränkischen Wirtschaft kommen nach dem Corona-Schock vom Frühjahr wieder positivere Signale. Aber die aktuellen Konjunkturanalysen der Industrie- und Handelskammer zeigen auch: Der Weg ist lang.

        IHK Würzburg-Schweinfurt warnt vor "No Deal" beim Brexit

          Nachdem die britische Regierung die Frist für eine Verlängerung der Brexit-Verhandlungen verstreichen ließ, hält die IHK Würzburg-Schweinfurt einen "harten Brexit" für immer wahrscheinlicher: Die hiesigen Unternehmen sollten darauf vorbereitet sein.

          IHK: Mainfränkische Wirtschaft sieht "Licht am Ende des Tunnels"

            Die Wirtschaft in Mainfranken scheint sich zu erholen. Das geht aus einer Umfrage der IHK Würzburg-Schweinfurt hervor. Für eine Entwarnung ist laut dem stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer Genders aber noch zu früh.