BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

IHK: Noch kein starker Einbruch am regionalen Ausbildungsmarkt

    Die Betriebe in der Region suchen offenbar noch händeringend nach Lehrlingen. Wie die IHK Regensburg mitteilt, gibt es in der Oberpfalz immer noch deutlich mehr unbesetzte Lehrstellen als Bewerber. Doch Corona geht auch hier nicht spurlos vorüber.

    IHK Oberfranken warnt vor falschen Rechnungen

      Die IHK für Oberfranken Bayreuth warnt Unternehmen vor gefälschten Rechnungen. 349 Euro verlangt eine so genannte "Anordnende Dienststelle Amtsgericht Bayreuth" für den Eintrag ins Handelsregister.

      IHK Niederbayern: Umsatzsteuersenkung bringt bislang wenig

        Die Industrie- und Handelskammer Niederbayern hält die Umsatzsteuersenkung für extrem aufwändig und zugleich wenig effektiv für Unternehmen. Die Ankurbelung des Konsums sei bislang bei vielen Einzelhändlern noch nicht eingetreten, so die IHK.

        Cyberkriminalität am Untermain hat zugenommen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Durch Hacker-Attacken entstehen teilweise Schäden in Millionenhöhe. Laut IHK Aschaffenburg ist nahezu jedes Unternehmen von Angriffen aus dem Netz betroffen. Auch am Untermain hat die Cyberkriminalität zugenommen.

        Premium Aerotec – IHK fordert Kurzarbeitergeld und neue Aufträge
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        1.000 Stellen will Premium Aerotec in Augsburg abbauen. Die IHK Schwaben macht sich deshalb Sorgen um diese Schlüsselindustrie in der Region insgesamt. Ihr Hauptgeschäftsführer Lucassen fordert, die Corona-Krise mit allen Mitteln zu überbrücken.

        Krise in der Luftfahrt: Spitzentreffen bei Premium Aerotec
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mit Spannung erwartet wird heute ein Spitzentreffen bei Premium Aerotec in Augsburg. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Arbeitsministerin Carolina Trautner wollen mit der Geschäftsführung ausloten, welche Chancen es für die Mitarbeiter gibt.

        IHK Würzburg-Schweinfurt warnt vor "No Deal" beim Brexit

          Nachdem die britische Regierung die Frist für eine Verlängerung der Brexit-Verhandlungen verstreichen ließ, hält die IHK Würzburg-Schweinfurt einen "harten Brexit" für immer wahrscheinlicher: Die hiesigen Unternehmen sollten darauf vorbereitet sein.

          Ausbildungsmarkt in Schwaben trotz Corona stabil
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Folgen von Corona für den schwäbischen Ausbildungsmarkt halten sich offenbar in Grenzen. Eine Umfrage der IHK zeigt, dass die Ausbildung größtenteils normal läuft – allerdings könnte die Corona-Pandemie mittelfristige Folgen haben.

          Mehrwertsteuersenkung: Oberpfalz wird kein Schnäppchen-Paradies
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ab morgen gilt ein reduzierter Mehrwertsteuersatz. So sollen Unternehmen und Privatleute schneller aus der Corona-Krise kommen. Aber werden auch Verbraucher davon profitieren? Geschäftsleute und Experten aus der Oberpfalz jedenfalls sind skeptisch.

          IHK: Mainfränkische Wirtschaft sieht "Licht am Ende des Tunnels"

            Die Wirtschaft in Mainfranken scheint sich zu erholen. Das geht aus einer Umfrage der IHK Würzburg-Schweinfurt hervor. Für eine Entwarnung ist laut dem stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer Genders aber noch zu früh.