BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Vorermittlungen gegen AWO-Seniorenheim in Langenzenn
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat ein Vorermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen des AWO-Seniorenheims in Langenzenn eingeleitet. Mitarbeiter des Heims hatten dem BR über massive Hygieneverstöße berichtet.

Pflegeheim Langenzenn: Mitarbeiter beklagen Hygienemängel
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Zahlen sind erschütternd: Im AWO-Seniorenheim in Langenzenn starben 26 Bewohner, die sich mit dem Corona-Virus infiziert hatten. Jetzt kommt heraus: Im Heim sind offenbar Hygienestandards nicht eingehalten worden.

Fussek: Corona nicht allein schuld an Problemen in Pflegeheimen

    Das Pflegeheim in Langenzenn war von Corona besonders betroffen: 26 Bewohner starben. Im Interview erklärt Pflege-Experte Claus Fussek, warum es wichtig ist, dass der Staatsanwalt ermittelt und warum Hygienemängel ein grundsätzliches Problem sind.

    Tagesgespräch: Hotspot Schlachthof - was muss sich ändern?

      Zahlreiche Corona-Infektionen wurden in Schlachthöfen festgestellt – mittlerweile auch in Bayern. Jetzt steht die Fleischindustrie massiv in der Kritik Was sollte sich ändern? Rufen Sie an und diskutieren Sie mit! Kostenlos unter: 0800/94 95 95 5.

      Kita in Bissingen: Es bleibt beim Kuchenverbot
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Kein Kuchen mehr zum Geburtstag - diese Regelung gilt neuerdings in einem Bissinger Kindergarten. Einige wenige Eltern hatten sich Sorgen über mögliche Hygienemängel gemacht. Es folgte ein heftiger Streit. Nun hat sich die Kita entschieden.

      Das öffentliche stille Örtchen - ein eher schmutziges Plätzchen

        Uringestank und Verschmutzungen lassen die öffentlichen Toiletten in vielen Städten nicht gut aussehen - so auch in Rosenheim. Die SPD-Stadtratsfraktion beklagt nun Hygienemängel und fordert zum Handeln auf.

        33 geschlachtete Schweine ungekühlt transportiert

          Ein Transportfahrer hat 33 geschlachtete Schweine in seinem Sprinter von den Niederlanden bis Passau transportiert - ohne sie zu kühlen oder Hygienevorschriften einzuhalten. Die Grenzpolizei stellte die Ware sicher.

          Schwere Vorwürfe gegen Kliniken Südostbayern

            Die Kliniken Südostbayern sehen sich heftigen Vorwürfen ausgesetzt. In einem anonymen Schreiben sprechen Mitarbeiter von eklatanten Missständen und prangern angebliche schwere Hygienemängel an. Von Hans Häuser

            Hygienemängel: Landshuter Betriebe reagieren

              Zwei Landshuter Lebensmittelbetriebe haben nach Bekanntwerden gravierender Hygienemängel Konsequenzen gezogen. Nachdem die Organisation Foodwatch Kontrollberichte veröffentlichte, wurde im ARD-Magazin "report München" darüber berichtet.

              Hygiene in vielen Lebensmittelbetrieben – Fehlanzeige
              • Artikel mit Video-Inhalten

              In Bayern wurden 2016 und 2017 Betriebe kontrolliert, die schon einmal gravierende Hygienemängel aufwiesen. Bei der Hälfte der Betriebe wurden erneut Mängel beanstandet. Das geht aus Unterlagen hervor, die report München und SZ vorliegen.