Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

EU-Kommissar erinnert an Verpflichtung zur Seenotrettung

    Christos Stylianides, EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenschutz, hält die Seenotrettung von Flüchtlingen für verpflichtend. Außerdem wirbt er für ein gemeinsames europäisches Asylsystem.

    Venezuela: Machtkampf um Hilfslieferungen

      Die USA und Russland streiten über humanitäre Hilfe für Venezuela. Während die US-Regierung Sanktionen gegen venezolanische Sicherheitskräfte verhängte, stellte sich Russland demonstrativ hinter Präsident Maduro.

      Berichterstattung über den Jemen: Die vergessene Krise?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Beinahe ein ganzes Land ist auf Hilfe angewiesen - und kaum jemand spricht darüber. Im Jemen herrschen Krieg und Armut. Es ist die derzeit schwerste humanitäre Krise der Welt, sagt die UN. Über die Verantwortung der Medien, über Krisen zu berichten.

      Venezuela: Straßensperren gegen Hilfslieferungen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Machtkampf in Venezuela droht der Streit um humanitäre Hilfe für die Bevölkerung zu eskalieren: Der selbsternannte Interimspräsident Juan Guaidó forderte Hilfslieferungen an - doch Präsident Maduro ließ das Militär eine Grenzbrücke absperren.

      Hilfe aus Bayern gegen humanitäre Notlage in Bosnien

        Seit Anfang des Jahres durchquerten nach Angaben des Bayrischen Roten Kreuzes rund 16.000 Asylsuchende die neue Balkanroute durch Bosnien-Herzegowina. Die Helfer vor Ort sind mit dem Ansturm überfordert. Hilfe soll demnächst aus Bayern kommen.

        Rundschau-Magazin: Millionenschaden nach Flughafen-Panne
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bauern fordern Hilfen wegen massiver Ernteausfälle +++ Niedrigzinsen führen zu Defizit in der Rentenkasse +++ Kirchen in Italien organisieren humanitären Korridor +++ Schauchboot-Touren auf der Isar sollen aus Sicherheitsgründen eingeschränkt werden

        Italien ermittelt gegen deutsche Flüchtlingsretter

          Die Staatsanwaltschaft im sizilianischen Trapani ermittelt gegen mehr als 20 Deutsche Flüchtlings-Helfer. Beschuldigt werden laut "Spiegel" auch Vertreter der Organisationen "Ärzte ohne Grenzen" und "Save the Children".

          Spendenaufruf von UNICEF: Im Kongo verhungern Kinder
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit 2016 wütet im Kongo ein blutiger Bürgerkrieg. Das UN-Kinderhilfswerk ruft die Welt zu humanitärer Hilfe und Spenden auf. Denn: Jedes zweite Kind leidet Hunger, Hunderttausende drohen an Hunger zu sterben.

          Syrien-Konferenz: Frieden in weiter Ferne
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Trotz einer emotionalen Rede der EU-Außenbeauftragten bei der Brüsseler Geberkonferenz kamen in diesem Jahr wesentlich weniger Gelder für die notleidenden Menschen im zerstörten Syrien zusammen. Deutschland trägt einen Löwenanteil an den Zusagen.

          Geberkonferenz: Millionen Syrer benötigen humanitäre Hilfe
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Vor der Syrien-Geberkonferenz in Brüssel fordern Helfer mehr Unterstützung. Laut Welternährungsprogramm seien bis Jahresende 650 Millionen Dollar nötig. Die humanitäre Lage - auch in den Nachbarländern- ist angespannt. Von Carsten Kühntopp