BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona - kein Fall für die Versicherung

    Bayerns Wirte und Hoteliers fürchten wegen der Corona-Krise um ihre Existenz. Sie hoffen, dass eine Betriebsschließungs-Versicherung ihren entgangenen Umsatz ersetzen wird. Doch offenbar wollen viele Versicherer nicht zahlen.

    Corona: Kreative Hoteliers und Gastwirte in Bad Wörishofen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Kurort Bad Wörishofen fahren Hotels und Restaurants im Notbetrieb. Weil der Fremdenverkehr wegbricht, haben die meisten Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Unterdessen unterstützen viele Azubis im Gastgewerbe Senioren und Bedürftige beim Einkaufen.

    Versicherungen erkennen Betriebsschließung wegen Corona nicht an

      Restaurants müssen schließen, Hotels dürfen keine Touristen aufnehmen: Viele Betriebe sind in Corona-Zeiten in ihrer Existenz bedroht. Für solche Fälle gibt es Betriebsschließungsversicherungen. Einige Versicherer wollen jetzt aber nicht zahlen.

      Corona-Pandemie: Keine Touristen mehr im Fichtelgebirge
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wie in allen Torurismusregionen geht derzeit auch nichts im Fichtelgebirge. 10.000 Gästebetten stehen leer, die Hotels haben wegen Corona geschlossen. Die Tourismuszentrale informiert im Internet weiterhin über die Attraktionen des Fichtelgebirges.

      Trotz Coronakrise: Garmischer Hotel öffnet für Thai-König

        Corona hat Bayern fest im Griff. Viele Hotels sind für Touristen geschlossen - bis auf ein Vier-Sterne-Hotel in Garmisch-Partenkirchen. Das "Grand Hotel Sonnenbichl" hat auf - dank einer Ausnahmegenehmigung für den Thai-König Maha Vajiralongkorn.

        GfK-Konsumforscher: Beispielloser Absturz des privaten Konsums

          Wegen der Coronakrise ist die Stimmung der Verbraucher so schlecht wie lange nicht mehr, berichtete Rolf Bürkl vom Marktforschungsunternehmen GfK aus Nürnberg. Vorsicht und Verunsicherung prägten das Bild, sagte er im BR-Interview.

          Corona-Krise: Kurzarbeit bei Porzellanhersteller BHS tabletop
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Corona-Pandemie trifft auch den Weltmarktführer für Hotel-Porzellan, BHS tabletop. Weil Hotels und Gaststätten weltweit Umsatzeinbrüche verzeichnen, gibt es nun bei BHS Kurzarbeit. Doch es drohen noch größere Probleme.

          Coronavirus: Hotels im Bayerischen Wald vor ungewisser Zukunft
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Ausbreitung des Coronavirus hat massive Konsequenzen für die Tourismusbranche in Bayern. Hotels dürfen keine Übernachtungen für Touristen mehr anbieten. Bei ausbleibenden Einnahmen laufen die Kosten natürlich weiter.

          Hotels, Biergärten und Co: Die neuesten Einschränkungen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Einen Tag nach der Feststellung des Katastrophenfalls hat Bayern weitere Einschränkungen für das öffentliche Leben beschlossen. Betroffen sind unter anderem Hotels, Busreisen, Biergärten, Frisöre sowie das Besuchsrecht in Kliniken. Ein Überblick.

          Bayern verstärkt Gesundheitsämter - Einschränkungen für Hotels
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wegen der Corona-Krise verstärkt Bayern die Gesundheitsämter mit 400 weiteren Mitarbeitern. Dadurch solle das medizinische Personal entlastet werden, sagte Ministerpräsident Söder. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden weiter verschärft.