BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Verein in Aschaffenburg plant neuartiges Hospizzentrum

    In Aschaffenburg soll ein Hospiz-und Palliativzentrum für 4,8 Millionen Euro gebaut werden. Das Projekt des Vereins Hospizgruppe Aschaffenburg verfolgt dabei ein neues Konzept mit vielen aktiven Angeboten. Noch dieses Jahr soll der Bau beginnen.

    Für alle Fälle: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Damit Angehörige und Ärzte bei Fällen von schweren Krankheiten wissen, wie sie handeln sollen, sind eine Vollmacht und eine Patientenverfügung notwendig. Allerdings kümmern sich viele nicht darum. Doch was passiert, wenn man keine Vollmacht hat?

    Das letzte Mal ans Grab der Eltern: BRK erfüllt Patienten-Wunsch

      Eine 81-jährige Patientin eines Bayreuther Hospizes hatte einen Wunsch: Sie wollte ein letztes Mal auf den Friedhof, auf dem ihre Eltern und ihr Ehemann liegen. Das BRK half und erntet Lob für die Aktion, die gerade noch rechtzeitig erfolgte.

      Abschied in Frieden: Gibt es genügend stationäre Hospize?

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Aktuell gibt es in Bayern 21 stationäre Hospize. Das Bayerische Gesundheitsministerium hält das für ausreichend. In der unterversorgten Region Südostbayern sind nun neue Plätze entstanden, etwa in Bernau am Chiemsee. Aber ob sie auch genügen?

      Kontroverse Debatte: Sterbehilfe in kirchlichen Krankenhäusern

        Die Sterbehilfe-Diskussion kocht wieder hoch: Theologen fordern in der FAZ, den assistierten Suizid auch in kirchlichen Einrichtungen anzubieten. Einer der Mitautoren des Artikels versteht die Aufregung nicht und fühlt sich gründlich missverstanden.

        Helfen im Hospiz: Ein "luxuriöses" Ehrenamt

          Hospizhelferin Ilona Emser begleitet Menschen am Ende ihres Lebens. Sie hat keine fixen Aufgaben abzuarbeiten. Es geht darum, sterbenskranke Menschen nicht alleine zu lassen. Wir treffen sie bei einem Paar: Einer der beiden muss wohl bald gehen.

          Sterbehilfe-Urteil: Wollen jetzt mehr Menschen sterben?

            Es muss ein Recht auf "selbstbestimmtes Sterben" geben. Das hat das Bundesverfassungsgericht im Februar entschieden und den Paragraf 217 im Strafgesetzbuch für nichtig erklärt. Wünschen jetzt mehr Patienten ihren vorzeitigen Tod?

            30 Jahre Hospiz-Verein Regensburg

              Was mit einer Arbeitsgruppe begann ist nun ein Verein mit dreißigjähriger Geschichte. Der Hospiz-Verein Regensburg feiert 30-jähriges Jubiläum. Eigentlich sollte das größer gefeiert werden, doch Coronabedingt wird auf eine andere Idee ausgewichen.

              Der letzte Koffer - Wie sich eine Frau auf ihren Tod vorbereitet

                Sich wirklich auf den Tod vorbereiten, das kann man nicht, meint Manuela Schmid. Aber mit einer Patientenverfügung kann sie festlegen, wie sie sich die letzte Lebensphase vorstellt und somit sich und ihre Familie darauf vorbereiten.