Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

European Championships: "Großartige Chance" für München
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Zuschlag für München, im Jahr 2022 die European Championships auszurichten, stößt bei der Politik auf Freude und Zustimmung. Gleichzeitig kommt die Olympiapark GmbH ihrem Ziel näher, wieder mehr Sport in die olympischen Anlagen zu holen.

In Söders Schatten: Ein Jahr Freie Wähler im Kabinett

    Ein Jahr ist Wirtschaftsminister Aiwanger am Dienstag im Amt - und sucht nach Wegen aus dem Schatten von Ministerpräsident Söder. Im Kommunalwahlkampf dürfte er diese Bemühungen verstärken. Das Schicksal der FDP ist ihm eine Warnung. Eine Analyse.

    BAMF lehnt Asylantrag im Fall Miri ab
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Juli abgeschoben, im Oktober wieder in Deutschland: Der Fall des libanesischen Clanchefs Ibrahim Miri hat für Aufsehen gesorgt. Nun wurde sein Asylantrag abgelehnt, die Abschiebung werde bereits vorbereitet.

    Gegen Asylmissbrauch: Seehofer plant strengere Grenzkontrollen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    An den deutschen Grenzen wird ab sofort schärfer kontrolliert. Bundesinnenminister Seehofer sagte der Bild-Zeitung, es gehe darum, Menschen aufzuspüren, die trotz eines Einreiseverbots in die Bundesrepublik wollen. Anlass ist offenbar der Fall Miri.

    Kein Hafen für Sea-Eye-Rettungsschiff trotz politischer Lösung

      Das Rettungsschiff "Alan Kurdi" der Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye wird an der Einfahrt in einen italienischen Hafen gehindert. Und das obwohl von Bundesinnenminister Seehofer verkündet wurde, dass es eine Verteillösung für Flüchtlinge gibt.

      Nach Schüssen: Flüchtlinge der Sea-Eye dürfen in Italien an Land
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach tagelanger Irrfahrt hat Italien den Flüchtlingen der Sea-Eye erlaubt, an Land zu kommen. Am Samstag hatte die See-Not-Rettungsorganisaton 90 Menschen gerettet und war dabei nach eigenen Angaben massiv von libyschen Einsatzkräften bedroht worden.

      Seehofer: Vorstoß für einheitliche Asylpolitik der EU
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Thema Migration hat auf dem Treffen der G6-Innenminister, das aktuell in München stattfindet, oberste Priorität. Innenminister Horst Seehofer will eine Reform des EU-Asylsystems vorantreiben. Ob seine Kollegen mitziehen, ist offen.

      Seehofer: International vereint gegen Rechtsextremismus vorgehen

        Horst Seehofer hat sich zu Beginn des G6-Innenministertreffens für einen internationalen Schulterschluss gegen Rechtsextremismus ausgesprochen. Bei dem zweitägigen Treffen in der Münchner Residenz sollen dazu gemeinsame Positionen gefunden werden.

        G6-Innenminister beraten über Migration und Rechtsterrorismus
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Zweimal im Jahr treffen sich die Innenminister der sechs größten EU-Staaten zu einem informellen Gedankenaustausch. Heute und morgen lädt Bundesinnenminister Horst Seehofer zum sogenannten G6-Innenministertreffen in die Münchner Residenz ein.

        "Gewolltes Missverstehen": Seehofer beklagt Gamerszene-Shitstorm

          Als Innenminister Seehofer nach dem Anschlag von Halle die Gamerszene ins Visier nahm, war die Empörung groß. Nicht nur in sozialen Medien, auch in seiner CSU wurde Kritik laut. Nun klagt Seehofer: Man habe ihn gewollt missverstanden.