BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fridays for Future: Klimastreik-Aktionen in Hof und Coburg

    "Kein Grad weiter" - unter diesem Motto beteiligen sich am Freitag auch Aktivistinnen- und aktivisten aus Oberfranken am globalen Klimastreiktag. In Coburg und Hof sind Demonstrationen geplant.

    Länder sollen prüfen: Seehofer für Verbot von Reichskriegsflagge

      Reichskriegsflaggen dienen Rechtsextremen als Erkennungszeichen. Innenminister Seehofer hat nun den Vorstoß einiger Bundesländer gelobt, die Flagge zu verbieten. Bei der nächsten Ministerkonferenz könne man über ein einheitliches Vorgehen sprechen.

      Seehofer unterstützt Asylpläne der EU-Kommission
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit 2016 können sich die Staaten der Europäischen Union nicht auf eine Überarbeitung des veralteten EU-Asylsystems einigen. Ein neues Konzept der EU-Kommission soll den Reformstau auflösen. Bundesinnenminister Seehofer wertet das Papier positiv.

      Scholz plädiert für Studie zum Rassismus in der Polizei

        Seit Monaten werden die Rufe nach einer Studie über Rassismus in der Polizei immer lauter. Jetzt schließt sich auch SPD-Kanzlerkandidat Scholz dieser Forderung an - und geht damit auf Konfrontation zu Innenminister Seehofer.

        CDU-Innenexperte Schuster soll Chef des Bevölkerungs-Amts werden

          Der Bundesalarmtag hatte Christoph Unger seinen Job gekostet. Jetzt will Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) den CDU-Innenexperten Armin Schuster zum neuen Chef des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) machen.

          Rechtsextremismus bei der Polizei ist kein neues Phänomen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Polizeiwissenschaftler Rafael Behr erklärt im Interview mit Bayern 2, dass Rechtsextremismus bei der Polizei schon immer ein Problem war und beklagt den mangelnden Aufklärungswillen.

          Polizei-Skandal: SPD-Fraktionschef fordert Gutachten

            Im Juli stoppte Bundesinnenminister Seehofer eine Studie zu "Racial Profiling" bei der Polizei. Nach der Aufdeckung rechtsextremer Chatgruppen in Nordrhein-Westfalen drängt Bayerns SPD-Fraktionschef Arnold nun auf ein Gutachten zur "Gefahrenabwehr".

            Kommentar: Extremismus und Polizei - der Aufklärungswille fehlt

              Diese Woche wurde ein rechtes Netzwerk bei der Polizei in NRW aufgedeckt. Die rechten Vorfälle bei den Sicherheitsbehörden häufen sich. Die Politik muss entschlossener handeln, meint Ingo Lierheimer.

              Rechtsextremismus bei Polizei: BKA fürchtet Vertrauensverlust

                Angesichts der rechtsextremen Chats bei der NRW-Polizei hat BKA-Chef Münch vor einem Vertrauensverlust in die Sicherheitsbehörden gewarnt. Alle Polizisten müssten jetzt handeln. Derweil wird der Ruf nach wissenschaftlichen Studien lauter.

                Seehofer: Flüchtlingsaufnahme überfordert uns nicht
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die Entscheidung der Bundesregierung, rund 1.500 anerkannte Flüchtlinge aufzunehmen, verteidigt. Im Bundestag sagte Seehofer, das Paket sei human und machbar. Es werde Deutschland auch nicht überfordern.