Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Tierwohllabel: Klöckner führt "klärendes Telefonat" mit Seehofer

    Ein "klärendes Telefonat" zwischen Julia Klöckner und Horst Seehofer hat den Streit um die Einführung eines Tierwohllabels beigelegt. Das Innenministerium unterstütze ihren Kurs, teilte das Landwirtschaftsministerium mit.

    Clan-Kriminalität: Seehofer lobt Abschiebung von Clan-Chef

      Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Abschiebung eines der führenden Köpfe des libanesischen Miri-Clans aus Bremen als "spektakulären Erfolg" gewertet. Zugleich lobte er die Zusammenarbeit zwischen Bremen und dem Bund.

      Kampf gegen ungleiche Lebensverhältnisse
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nicht überall in Deutschland lebt es sich gleich gut. Mit einem großen Förderpaket will der Bund nun die Kluft zwischen den Regionen beseitigen. Erhebliche Unterschiede in Bayern gibt es etwa bei der Internetversorgung und auf dem Wohnungsmarkt.

      Söder korrigiert Seehofer korrigiert Stoiber
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ministerpräsident Söder rückt Stück für Stück weiter von den Projekten seines Vorgängers Seehofer ab: nach der Familien- und der Umweltpolitik jetzt auch in der Finanzpolitik. Solche Kurswechsel haben in der CSU durchaus Tradition. Eine Analyse.

      #BR24Zeitreise: 70. Geburtstag von Horst Seehofer
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Er war bayerischer Ministerpräsident und Bundesgesundheitsminister, CSU-Vorsitzender und Gegenspieler von Angela Merkel in der Flüchtlingsfrage. Zurzeit ist er Bundesinnenminister im Kabinett Merkel. Heute feiert Horst Seehofer seinen 70. Geburtstag.

      Rettungsschiff "Alan Kurdi" nimmt Kurs auf Malta
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Angesichts massiver Drohungen aus Rom hat das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" mit 65 Migranten an Bord seinen Kurs Richtung Malta geändert. Unterdessen forderte Bundesinnenminister Seehofer seinen Kollegen Salvini auf, die Krise zu beenden.

      Salvini antwortet Seehofer: Häfen bleiben dicht
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Streit und die Aufnahme von Migranten hat Italiens Innenminister Salvini die Forderung von Bundesinnenminister Seehofer nach Öffnung der italienischen Häfen zurückgewiesen. Unterdessen ignorierte ein weiteres Rettungsschiff Salvinis Anlege-Verbot.

      Deutschland will Migranten von "Alan Kurdi" aufnehmen
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mit 65 Flüchtlingen an Bord liegt die "Alan Kurdi" der Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye in den internationalen Gewässern vor Lampedusa. In Italien anlegen darf die Crew aber nicht. Jetzt hat sich die Bundesregierung eingeschaltet.

      Horst Seehofer: Der Erbe von Strauß?

        Horst Seehofer prägt seit Jahrzehnten die CSU. Als Bundesminister, Ministerpräsident und als Parteichef. Jetzt feiert er als Bundesinnenminister seinen siebzigsten Geburtstag.

        "Flach, gehässig und bösartig" - Seehofer twittert nicht mehr

          Twitter ist nichts für Bundesinnenminister Horst Seehofer. Sein Engagement auf dieser Social-Plattform hat kein Jahr gedauert. Seehofer persönlich zieht sich aus Twitter zurück. Die Kommentare dort seien ihm zu "platt, flach, gehässig und bösartig".