BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wiener Opernball: Zwei Deutsche sind erstes Frauenpaar

    Das erste gleichgeschlechtliche Paar auf dem Wiener Opernball kommt aus Deutschland, eine von ihnen ist Tänzerin bei einem Erlanger Verein. Sophie Grau wird im Frack tanzen, Iris Klopfer im weißen Kleid.

    Die Schweiz stimmt für weniger Diskriminierung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Schweizer haben sich mit deutlicher Mehrheit für ein Verbot der Diskriminierung von Lesben, Schwulen und Bisexuellen ausgesprochen. Bei einer Volksabstimmung votierten sie mit gut 63 Prozent für eine erweiterte Anti-Rassismus-Strafnorm.

    Mehr Schutz für Schwule und Lesben: Schweizer Volksabstimmung

      Die Schweizerinnen und Schweizer sind heute dazu aufgerufen, über mehr Schutz für Lesben, Schwule und Bisexuelle zu entscheiden. Abgestimmt wird über den Plan, die bestehende Anti-Rassismus-Strafnorm zu erweitern.

      "Die Reisenden": Warum Regina Porter ihrem Roman zu viel auflädt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Von der Bürgerrechtsbewegung zur Obama-Zeit: Regina Porters Romandebüt umfasst sechs Jahrzehnte bewegter US-Geschichte. Die Autorin erzählt von Rassismus, Homosexualität und Ungleichheit – doch ihr wuchernder Stil hat nicht nur positive Effekte.

      Spahn verschärft Schutz vor Konversionstherapien

        Ihre Methoden sind fragwürdig und vor den Risiken der sogenannten Konversionstherapien wird gewarnt. Gesundheitsminister Spahn (CDU) will die Behandlungen zur angeblichen Heilung von Homosexualität bei Jugendlichen verbieten.

        Kirche traut sich: So werden homosexuelle Paare gesegnet

          Die evangelische Landeskirche hat die mit Spannung erwartete "Handreichung" für Segnungsgottesdienste für gleichgeschlechtliche Paare veröffentlicht. Auch in Zukunft ist nicht jedes offizielle Jawort in der Kirche auch wirklich eine Trauung.

          Schwul im Kloster: Wenn sich Gefühle nicht wegbeten lassen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Schon als Kind fühlte sich Johann Bannat dazu berufen, als Mönch Gott zu dienen. Seine Homosexualität versucht er zu verdrängen und denkt, das Leben im Zölibat würde das schon regeln. Doch im Kloster wird er mit seinen Gefühlen konfrontiert.

          Schwul, nicht krank: Ketterls Kampf gegen "Konversionstherapie"

            Alexander Ketterl ist gläubig – und schwul. In der freikirchlichen Gemeinde in Landsberg am Lech, der er sich als Jugendlicher angeschlossen hat, wollte man seine Sexualität mit einer sogenannten Konversionstherapie "heilen".

            Konversionstherapie: Ein Betroffener berichtet

              Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat ein Verbot sogenannter Konversionstherapien auf den Weg gebracht. Für Betroffene haben diese Versuche, Homosexualität vermeintlich zu heilen, oft gravierende psychische Folgen.

              Spahn will Therapien gegen Homosexualität teilweise verbieten
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Bundesgesundheitsminister Spahn hat einen Gesetzentwurf vorgelegt um umstrittene Konversionstherapien zu verbieten. Solche Angebote, die Homosexuelle "umkehren" oder "heilen" wollen, können schwerwiegende Folgen haben bis hin zu Selbstmordgedanken.