BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Zeitzeugen erzählen Jugendlichen per Video vom Holocaust

    Zeitzeugen-Gespräche mit Holocaust-Überlebenden können während Corona oft nur per Videokonferenz stattfinden, wie derzeit an Schulen in Landsberg. Die digitale Technik bietet aber auch eine Chance weit über die Pandemie hinaus.

    Mahnender Comic: Beate und Serge Klarsfeld sind "Die Nazi-Jäger"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Jahrzehnte haben Beate und Serge Klarsfeld Nazi-Verbrecher gejagt, um sie vor Gericht zu stellen. Nun erzählt eine Graphic Novel von ihrem Kampf gegen das Vergessen. Ein Comic als Mahnung und Appell.

    "Faces for the Names" - Gedenken an jüdische Sportler in München

      Ab Sonntagabend wird die Außenfassade des Grünwalder Stadions ein Woche lang zum Gedenkort. Hier werden Fotos jüdischer Sportidole projiziert: Sportler, die von den Nazis verfolgt oder ermordet wurden.

      "Uploading Holocaust": Ein Dokumentarfilm junger Israelis

      • Artikel mit Bildergalerie

      Zehntausende junge Israelis reisen während ihrer Schulzeit an Orte, an denen Juden im Holocaust ermordet wurden. Viele von ihnen haben ihre Erfahrungen dort selbst dokumentiert und auf YouTube geladen. Daraus ist nun ein Dokumentarfilm entstanden.

      "Wir sind jüdische Deutsche": Erbe und Identität seit 1945

        Jüdisches Leben nach dem Holocaust: Das war geprägt durch Familien, die unermessliche Verluste erlitten hatten. Heute zeigt sich ein anderes Bild: Junge Jüdinnen und Juden legen Wert darauf, nicht als Opfer gesehen zu werden. Sie sind Handelnde.

        Befreiung des KZ Flossenbürg: Gedenkakt unter widrigen Umständen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nur wenige ehemalige Häftlinge der bayerischen Konzentrationslager sind noch am Leben, und auch sie und ihre Familien müssen dem Gedenkakt wegen Corona fernbleiben - schon zum zweiten Mal. BR24 erinnert an die Befreiung der KZ Flossenbürg und Dachau.

        Liebevoller Tyrann - Dana von Suffrins Hörspieldebüt "Otto"

          Dana von Suffrin hat ihren preisgekrönten Debütroman "Otto" (2019) für den BR als Hörspiel adaptiert. Im Interview erklärt sie den eigenwilligen Protagonisten – und warum schreckliche Witze in Familien von Holocaust-Überlebenden wichtig sein können.

          Holocaust-Leugner als Heldenfiguren der rechten Szene

          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Hof ist eine Holocaust-Leugnerin wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Revisionisten versuchen in Prozessen immer wieder, eine breite Öffentlichkeit für Holocaustleugnung zu schaffen. Der Kreis der Leugner ist klein, aber gefährlich.

          Landgericht Hof verurteilt Holocaust-Leugnerin zu Haftstrafe

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Landgericht Hof hat eine Holocaust-Leugnerin aus Oberfranken wegen Volksverhetzung und Beleidigung zu 15 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine höhere Haftstrafe gefordert.

          Eichmanns Komplize: Nazi-Schreibtischmörder diente dem BND

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Münchner SS-General Franz Josef Huber, der für den Tod zehntausender Menschen verantwortlich ist, arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg für den Bundesnachrichtendienst. Dies zeigen Dokumente, die report München ausgewertet hat.