BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Theater trotz Corona - Statt auf der Bühne wird im Netz gespielt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weil sie dieses Jahr kein Theaterstück aufführen konnten, hat sich die Theatergruppe der KLJB Hohenthann im Kreis Landshut etwas überlegt. Mit dem Projekt "Theater dahoam" konnten sie den Kontakt untereinander und mit den Zuschauer aufrechterhalten.

Streit um Hobbit-Haus spitzt sich zu
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Der Kampf um Mittelerde hat begonnen", sagt Holzkünstler Alois Riederer. Gemeint ist sein Hobbit-Haus, das aussieht wie aus Tolkiens "Herr der Ringe". Seit Jahren liegt er wegen einer Abrissanordnung mit den Behörden im Clinch. Jetzt klagt er.

Paketzusteller von Traktoranhänger überrollt und getötet

    Ein Paketzusteller ist bei Hohenthann im Landkreis Landshut von einem Traktoranhänger überrollt worden. Laut Augenzeugen hatte der 37-Jährige den Traktor beim Überqueren einer Straße übersehen. Er starb noch am Unfallort.

    Jogger kommt verletzt und mit Gedächtnisverlust nach Hause

      Die Polizei steht vor einem Rätsel: Ein verletzter Jogger mit Gedächtnislücken ist in der Gemeinde Hohenthann (Lkr. Landshut) nach Hause gekommen. Jetzt versucht die Polizei zu klären, wie sich der Mann verletzt hat und sucht deswegen Zeugen.

      Motorradfahrer bei Hohenthann tödlich verunglückt

        Nahe Schmatzhausen (Lkr. Landshut) ist am Montagmittag ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der 47-Jährige kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei prallte er noch gegen ein Verkehrsschild.

        Das "Hobbithaus" in Hohenthann: Schwarzbau oder Kunst?

          Der Schreinermeister Alois Riederer baut seit Jahren an seinem ungewöhnlichen "Hobbithaus" in Hohenthann (Lkr. Landshut). Nun ist auch das Landratsamt darauf aufmerksam geworden und sieht das Projekt eher kritisch.

          Maßnahmen gegen zu hohe Nitratwerte
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit 2014 läuft im Raum Hohenthann ein Forschungsprojekt, um die Nitratwerte im Grundwasser zu verringern. Das Landesamt für Umwelt, die Landesanstalt für Landwirtschaft und die TU München haben die Ergebnisse nun vorgestellt.

          Topthema: Bayern will bei Digitalisierung in die Weltspitze
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          weitere Themen: Nach mutmaßlichem Familiendrama im LK Rosenheim stirbt auch der Großvater + Flughäfen München und Memmingen legen Erfolgsergebnisse vor + Forscher stellen Bericht zu Nitratbelastung im Raum Hohenthann vor Moderation: Stefan Bossle

          Ursachen für Nitratbelastung identifiziert

            Angesichts erhöhter Nitratwerte im Grundwasser im Raum Hohenthann (Lkr. Landshut) wollen die Behörden mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket gegensteuern. Nötig sei vor allem eine angepasste Düngung in dem landwirtschaftlich stark genutzten Gebiet.

            Wie stark beeinflusst die Landwirtschaft das Trinkwasser?

              Wie wirkt sich Nitrat aus der Landwirtschaft auf das Grundwasser aus? Das versucht seit März 2014 ein Forschungsprojekt im Raum Hohenthann (Lkr. Landshut) zu klären. Heute sollen die Endergebnisse in einem Abschlussbericht vorgestellt werden.