BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Grünes Licht für Donauausbau zwischen Straubing und Deggendorf
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der umstrittene Donauausbau zwischen Straubing und Deggendorf geht schneller voran als geplant. Wie der Europaabgeordnete und EVP-Fraktionsvorsitzender Manfred Weber bekanntgab, hat Brüssel grünes Licht für die Hochwasserschutzmaßnahmen gegeben.

Kulmbach investiert drei Millionen Euro in Überflutungskonzept
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Stadt Kulmbach investiert 2020 drei Millionen Euro in den Hochwasserschutz. Unter anderem seien Rückhalteteiche, Fluttüren vor Gebäuden und der Einbau von Querrinnen auf Straßen geplant, hieß es bei der Vorstellung des Überflutungskonzepts 2020.

Hochwasserschutz: Passauer Stadtrat gegen Grundschutzmauer

    Die Stadt Passau stoppt die Planungen für den Hochwasserschutz im Stadtteil Hals. Grund dafür ist die Höhe der geplanten Grundschutzmauer. Betroffene Anwohner befürchten, dass die hohe Mauer das Stadtbild entstellt.

    Freilassing: Schutz vor Hochwasserkatastrophen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die erste Juniwoche 2013 wird den Menschen in Freilassing wohl ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Damals stehen viele Straßen unter Wasser. Damit das nie wieder passiert, wurde eine Hochwasserschutzanlage gebaut. Heute wurde sie eingeweiht.

    Biber-Abschüsse am Eixendorfer See erneut vor Gericht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am Eixendorfer Stausee bei Neunburg vorm Wald im Landkreis Schwandorf wurden vor drei Jahren Biber zum Abschuss freigegeben - per Ausnahmegenehmigung wegen Hochwasserschutz. Möglicherweise wurde das Naturschutzgesetz gebrochen.

    Üben für den Notfall: THW-Sandsack-Challenge

      An die Säcke, fertig, los: Das Technische Hilfswerk veranstaltet in vielen fränkischen Orten eine Sandsack-Challenge. Das soll Spaß machen – und auf den Notfall vorbereiten: Denn dabei lernen die Teilnehmer, was es für den Hochwasserschutz braucht.

      Hochwasserschutz in Niederalteich geht voran

        Nach dem zerstörerischen Hochwasser 2013 werden im Kreis Deggendorf Deiche und Schöpfwerke gebaut, damit die Donau-Anreiner vor einem 100-jährlichen Hochwasser geschützt sind. Teilabschnitte bei Niederalteich stehen nun kurz vor der Fertigstellung.

        2,1 Millionen Euro für Hochwasserfreilegung in Kulmbach

          Der Freistaat Bayern fördert die Hochwasserfreilegung der Purbach in Kulmbach mit 2,1 Millionen Euro. Durch die deutlich größere Verrohrung als bisher werde der Hochwasserschutz wesentlich verbessert, teilt die Stadt mit.

          Drei neue Deiche: Hochwasserschutz im Landkreis Deggendorf

            Der Hochwasserschutz im Landkreis Deggendorf kommt voran: Im Polder Steinkirchen wurden drei neue Deiche und ein Schöpfwerk fertiggestellt. Somit ist die 2013 überschwemmte Ortschaft Fehmbach vor einem 100-jährlichen Hochwasser geschützt.

            Hochwasserschutz: Auch kleine Bäche können gefährlich werden
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Wenn es um Hochwasserschutz geht, wird in Bayern oft über die Donau und die dort geplanten Flutpolder diskutiert. Doch auch kleine Bäche können gefährlich werden. Im Ostallgäu wurden deshalb 20 Millionen Euro investiert.