BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

600 Meter Hochwasserschutz in Gunzenhausen schreitet voran
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wie weit der Hochwasserschutz in Gunzenhausen bereits fortgeschritten ist, und was noch folgt, hat der Leiter des Wasserwirtschaftsamts vorgestellt. Rund 600 Meter wird der Hochwasserschutz lang sein. Auch die Altmühl wird renaturiert.

Familie gekentert - Bootsfahrverbot auf der Alz bleibt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Auch im Landkreis Traunstein bleibt die Lage an der Alz wegen der starken Regenfälle vergangene Woche angespannt. Das Bootsfahrverbot ab Truchtlaching bleibt in Kraft. Erst letzte Woche kenterte eine Familie und konnte gerade noch gerettet werden.

Isar-Hochwasser: Bootfahren und Baden in München verboten

    Auf der Isar ist im gesamten Stadtgebiet von München Schwimmen und Bootfahren vorerst verboten. Grund ist das Hochwasser: Der Fluss führt nach Angaben der Stadt derzeit sehr viel Treibholz und hat eine starke Strömung.

    Zugverbindung München-Garmisch-Partenkirchen bleibt gesperrt

      Nach dem Hochwasser verkehren zwischen München und Garmisch-Partenkirchen nach wie vor keine Züge. Die Strecke zwischen Murnau und Garmisch-Partenkirchen ist gesperrt – wie lange noch, ist derzeit unklar.

      Die Pegel in Bayern sinken – die Temperaturen steigen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ob Isar oder Donau: Fast überall melden die Behörden am Vormittag sinkende Wasserstände und Pegel unter 2. Wer's spektakulärer mag, sollte in den nächsten Tagen auf sein Thermometer schauen – oder in den Nachthimmel.

      Hochwasser in Niederbayern geht weiter zurück
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Pegelstände an der niederbayerischen Donau und an der Isar sinken weiter. Der Donaupegel in Passau ist inzwischen unter die erste Hochwasser-Meldestufe gefallen. Auch die Isar führt in Landshut und Plattling inzwischen immer weniger Wasser.

      Hochwasserlage in Bayern entspannt sich
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach dem Dauerregen im Süden von Bayern schwächen sich die Hochwasser ab. Die Wasserstände fallen. Das niederbayerische Passau ist glimpflich davon gekommen.

      Nach Dauerregen: Hochwasserlage in Oberbayern entspannt sich
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Keller, Straßen, Autos: Das Hochwasser gibt nach und nach frei, was es am Dienstag überflutet hat. Die Lage entspannt sich in Oberbayern. Für die Helfer gibt es aber noch viel zu tun – und der Verkehr fließt noch nicht überall.

      Kaum Hochwasser-Schäden: Partnachklamm ab Donnerstag geöffnet

        Die heftigen Regenfälle haben rund um die Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen mehrere Erdrutsche ausgelöst. In der Klamm selbst sind kaum Schäden entstanden. Die Klamm kann am Donnerstag wieder öffnen – dazu war aber viel Aufwand nötig.

        Hochwasser in Passau: Aufräumarbeiten haben begonnen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Erleichterung in Passau: Das Hochwasser geht zurück, gefährliche Pegelstände wurden nicht erreicht. Die Feuerwehr hat bereits mit den Aufräumarbeiten begonnen.