BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hochwasser sorgt in Oberfranken für Überschwemmungen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gesperrte Straßen, überflutete Felder und eine zerstörte Brücke: In vielen Teilen Oberfrankens hat der Dauerregen für Chaos gesorgt. Mittlerweile geht das Hochwasser an den meisten Oberläufen aber wieder zurück.

Fischbestand in der Iller erholt sich nur langsam

    Die Iller ist vor 13 Jahren bei Immenstadt renaturiert worden - um die Menschen am Fluss vor dem Hochwasser zu schützen. Das sollte auch den Fischen zugute kommen - doch deren Bestand erholt sich nur langsam.

    Flutpolder-Streit: Aiwanger wehrt Kritik ab
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat mit seiner Aussage, auf die drei Flutpolder an der Donau zu verzichten, viel Kritik geerntet. Im BR-Interview äußert sich der Freie-Wähler-Chef jetzt zu den Vorwürfen.

    So könnte Passaus Innpromenade in Zukunft aussehen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Soll auf Passaus Innpromenade eine Mauer zum Schutz vor Hochwasser gebaut werden? Diese Frage entzweit die ganze Stadt. Jetzt hat der Stadtrat entschieden, die Planungen weiter voranzutreiben. Am Ende der Debatte steht wohl ein Bürgerentscheid.

    Wie soll die neue Innpromenade in Passau aussehen?
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wie wird die Passauer Innpromenade in Zukunft aussehen? Viele Bürger sorgen sich um den Flair der beliebten Flaniermeile, wenn dort eine Hochwassermauer gebaut wird. Eine Computeranimation soll jetzt für Klarheit sorgen. Heute Abend sie vorgestellt.

    Erst Hochwasser, jetzt Panne: Donaufähre "Posching" steht still

      Zuerst war das leichte Hochwasser der Donau Schuld daran, dass "die Posching" nicht ging. Jetzt gibt es ein neues Problem, das Taucher lösen müssen. Die Fähre in Niederbayern bleibt bis voraussichtlich Montag außer Betrieb.

      Hochwasser in Ostbayern: Die Lage entspannt sich weiter

        Regen und Tauwetter im Alpenraum sorgten zuletzt für steigende Pegel an Flüssen und Bächen in Ostbayern. Mittlerweile liegen die Pegelstände gerade mal bei Meldestufe 2 von 4. Höhere Meldestufen werden, laut Landesamt für Umwelt, nicht mehr erreicht.

        Hochwasserlage in Ostbayern: Höchstens Meldestufe 3

          Anhaltender Regen und Tauwetter im Alpenraum sorgten zuletzt für steigende Pegel an Flüssen und Bächen. Die Hochwasserwelle erreichte Teile der Oberpfalz und Niederbayern. In Kelheim stehen vereinzelt Gebäude im Wasser.

          So ist die Hochwasserlage in Bayern

            Hochwasser behindert in einigen Teilen Bayerns die Schifffahrt oder sorgt für überflutete Straßen. An der Baustelle für die Isar-Renaturierung in Landau gab es zudem einen Dammbruch. Die Lage in Bayern hat sich insgesamt entspannt.

            Hochwasserschutz in Schwaben zeigt Wirkung
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Dauerregen hat in Schwaben und im Allgäu die Pegel in den vergangen Tagen steigen lassen. An Gennach und am Hühnerbach hat das zurückliegende Hochwasser aber gezeigt: Die Investitionen in Schutzmaßnahmen haben sich gelohnt.