BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Duftstoff lässt Heuschrecken schwärmen - ein Weg zur Bekämpfung?

    Chinesische Forscher haben jetzt einen Duftstoff identifiziert, der die Wanderheuschrecke zum Schwärmen bringt. Die neuen Erkenntnisse könnten bei der Bekämpfung von Heuschreckenplagen helfen, so die Hoffnung der Wissenschaftler.

    Ein Paradies für Heuschrecken: Die Haunstetter Flugplatzheide

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Haunstetter Flugplatzheide ist ein geschütztes Refugium für Pflanzen und Insekten. Viele Heuschrecken leben hier und stimmen bereits tagsüber ihr zirpendes Konzert an. Auch eine seltene Art lässt sich dort beobachten.

    Corona in Kenia: Gute Zeiten für Wilderer?

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weil Touristen wegen Lockdown-Maßnahmen in Kenia wegbleiben und die Viehmärkte geschlossen sind, brechen insbesondere der Landbevölkerung die Einnahmen weg. Die Versuchung, die finanzielle Notlage durch Wilderei zu lösen, ist dementsprechend groß.

    Corona in Indien: "Viel schlimmer gekommen als gedacht"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die indische Hauptstadt Delhi ist besonders von der Corona-Pandemie betroffen. Während die Todeszahlen weiter steigen, wird die Metropole auch noch von Heuschrecken heimgesucht.

    Veganismus: Wann wird Essen zur Ersatzreligion?

      Frittierte Heuschrecken oder Froschschenkel: Essen ist in jeder Kultur stark verwurzelt. Oft kommen auch religiöse Einflüsse dazu. Doch wo Religionen an Einfluss verlieren, können Ernährungsphilosophien wie Veganismus zur Ersatzreligion werden.

      Das neue Superfood: Essbare Insekten sind gut fürs Klima

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Lust auf gebratene Heuschrecken, frittierte Mehlwürmer oder Schaben? In vielen Ländern gehören Insekten auf den täglichen Speiseplan. Sie liefern wertvolle Eiweiße und Mineralien und könnten helfen, den Welthunger und die Klimaprobleme zu reduzieren.

      Heuschrecken à la Carte

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Australian Bar in Nürnberg bietet neben Känguru- und Krokodilfleisch jetzt auch ein Gericht mit Heuschrecken an. Und das wird laut Restaurant-Chef Karatay von der Kundschaft goutiert. Er sieht darin die Nahrung der Zukunft.

      Helden und Heuschrecken: Düsterer "Don Carlo" in Leipzig

      • Artikel mit Bildergalerie

      Spanien in der Inquisitionszeit: Überall lauern Spitzel, Ketzerverbrennungen sind an der Tagesordnung: Verdis "Don Carlo" ist harter (und langer) Stoff. An der Oper Leipzig wurde daraus ein Schwarz-weiß-Drama. Nachtkritik von Peter Jungblut.

      Bund Naturschutz fordert Bienen-Aktionsplan

        In Deutschland und Bayern gibt es immer weniger Insekten. Bienen, Schmetterlinge, Hummeln, Käfer, Heuschrecken - viele Arten sind vom Aussterben bedroht. Ein Grund: der übermäßige Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft. Von Julia Binder

        Eisdiele in New York verkauft Eisbecher mit Heuschrecken

          Es ist der neueste Schrei im West Village in Manhattan: Der Eisladen "La Newyorkina" verkauft noch bis Ende August den "Happy Hoppy"-Becher. Er besteht aus Chili-Vanilleeis, Mezcal-Caramel, kandierter Orange und gerösteten Heuschrecken.