BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Herdenschutzhunde: Können wir von Italiens Erfahrungen lernen?

    Der Majella-Nationalpark in den italienischen Abruzzen gilt als Region mit der höchsten Wolfsdichte weltweit. Die Schafhaltung spielt dort eine große Rolle. Um die Tiere zu schützen, werden Herdenschutzhunde eingesetzt. Eine Lösung auch für Bayern?

    Erste bayerische Spürhunde lernen Wölfe zu orten

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im kommenden Jahr sollen fünf Hunde zu Spürhunden ausgebildet werden, die Wolfslosungen orten können. So sollen Weidetiere besser vor möglichen Angriffen der Tiere geschützt werden. Schon jetzt wird eine Labradorhündin in Oberbayern trainiert.

    Nutztiere vor dem Wolf schützen – aber wie?

      Seit es wieder Wölfe in Bayern gibt, fürchten die Schafhalter im Freistaat um ihre Tiere. Schäfer Bonaventura Lohner in Gars am Inn hat sich Herdenschutzhunde gekauft, doch die verursachen Probleme.

      Keine totale Freiheit für die Wölfe

        Die SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag hat heute Fachleute zum Wolfsmanagement eingeladen. Einhellige Meinung: die Staatsregierung tut zu wenig – denn der Wolf ist nicht mehr aufzuhalten. Von Arne Wilsdorff.