BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kontroverse um verurteilten Priester: Opferschutzverbände empört
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bischof Jung hat gestern die Unterstützeraktion von Mitgliedern der Pfarreiengemeinschaft "Heiliges Kreuz Bad Bocklet" für einen wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Priester scharf verurteilt. Auch Opferschutzverbände reagieren nun mit Empörung.

Bayerisches Kulturerbe: Verehrung der heiligen Walburga

    Die Verehrungspraktiken der heiligen Walburga in Eichstätt zählen ab sofort zum bayerischen Kulturerbe. Das Heimatministerium hat sie neu in das Landesverzeichnis „Immaterielles Kulturerbe Bayern“ aufgenommen.

    Der heilige Sonntag – So sicher wie das Amen in der Kirche?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor 1.700 Jahren wurde der Sonntag erstmals zum gesetzlich freien Tag erhoben. Nach wie vor haben Geschäfte am siebten Tag der Woche geschlossen. Das Thema sorgt jedoch immer wieder für Diskussionen zwischen Einzelhändlern und Kirche.

    Heilige Hallen: Wie lebt es sich in einem ehemaligen Kloster?

      Ordensgemeinschaften leben oft in imposanten Bauten. Doch wegen Nachwuchsmangel müssen sie sich immer öfter von traditionsreichen Klöstern trennen. Manche von ihnen werden in Wohnimmobilien umgewandelt. Wie ist es, in einem alten Kloster zu leben?

      Nein zur Habgier: Vom Werbekaufmann zum Mönch
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Natanael Ganter ist erfolgreich in der Werbebranche tätig. Der Jetset fasziniert ihn, ein dickes Auto ist in Aussicht, die Karriere vorgeplant. Doch dann fällt ihm ein Buch über den Heiligen Franziskus in die Hände - und ab da wird alles anders.

      Heiliger Nonsens – Theatermacher Herbert Fritsch wird 70
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Begonnen hat er als Schauspieler, bis er die Regie entdeckte. Der in Augsburg geborene Theatermacher Herbert Fritsch gilt als "Ent-Grenzer", als Künstler, der in seinen Inszenierungen die Konventionen des Sagbaren befragt. Heute wird Fritsch 70.

      Was wird aus Caspar, Melchior und Balthasar im Corona-Jahr?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Gewöhnlich ziehen Anfang des Jahres die Sternsinger von Haus zu Haus. Verkleidet als die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar schreiben sie den Segen an die Türen und sammeln für Kinder in Not. Doch wegen Corona ist heuer alles anders.

      Erwarteter Ansturm auf die Rhön blieb aus
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der für den Dreikönigstag befürchtete Ansturm an Tagestouristen in der bayerischen Rhön ist weitgehend ausgeblieben. Zwar sind viele Besucher zum Kreuzberg und zum Arnsberg gekommen, ein Chaos und Staus gab es bis zum Nachmittag aber nicht.

      Heilige Drei Könige bringen auch Oberbayern Schnee
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Zum Dreikönigstag hat es vor allem in Oberbayern geschneit. Aufgrund des Feiertags und der coronabedingten Ausgangsbeschränkungen war am Morgen wenig los auf den Straßen. Im Laufe des Vormittags häuften sich die Unfälle. Auch die Bahn hatte Probleme.

      Russisch-Orthodoxe Christen feiern Heiligen Abend an Dreikönige

        Erst am Dreikönigstag feiern die russisch-orthodoxen Christen ihren Heiligen Abend. So lädt etwa die russisch-orthodoxe Kirchengemeinde in Bischofsheim im Landkreis Rhön-Grabfeld heute - unter Beachtung der Corona-Regeln - zur Weihnachtsmette.