BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erstes Kurort-Schnelltestzentrum in Bayern öffnet in Bad Füssing

    Auch wenn es noch keine Öffnungsperspektive für Heilbäder gibt: In Bad Füssing im Landkreis Passau geht jetzt ein Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb. In diesem sollen einmal alle Gäste getestet werden, bevor sie in einem Hotel einchecken.

    Kur auf Rezept: Heilbäderverband bittet um schnelle Umsetzung

      Die Politik soll handeln - und zwar sofort. Der Verband Bayerischer Heilbäder (BHV) appelliert an die Politik, die Kur auf Kassenkosten so schnell wie möglich wieder einzuführen. Alle Voraussetzungen dafür wurden bereits geschaffen.

      Heilbäder-Verband will eigenen Rettungsfonds

        Die 47 Heilbäder und Kurorte trifft der zweite Lockdown hart. Deswegen fordert der Verband Bayerischer Heilbäder in einem offenen Brief an Ministerpräsident Markus Söder (CSU) jetzt einen eigenen Rettungsfonds, um Zahlungsunfähigkeit abzuwenden.

        Bad Staffelstein: Luftgutachten bestätigt Eignung als Heilbad

          Seit 19 Jahren ist Bad Staffelstein offiziell als Heilbad anerkannt. Bei der regelmäßigen Überprüfung dieses Prädikats wurde nun die Luftqualität in der Stadt kontrolliert. Jetzt fehlt nur noch das Okay des Heilbäderverbands.

          Niederbayerische Thermalbäder: Bezirkstag plant Neukonzeption

            Im Bezirkstag wird derzeit über eine Neukonzeption der niederbayerischen Heil- und Thermalbäder diskutiert. Es geht darum, wie die Bäder an den niederbayerischen Kurorten künftig rentabel betrieben werden können. Mit von der Partie: die AOK Bayern.

            Kur- und Thermalbäder in Niederbayern sollen sich neu ausrichten

              Die Kosten steigen - jetzt müssen dringend neue Gästegruppen angesprochen werden. Der Bezirkstag will eine Neukonzeption für die Kur- und Thermalbäder in Niederbayern. So sollen diese für die Zukunft bestmöglich aufgestellt werden.

              Positive Zwischenbilanz für die Wiedereröffnung der Thermen

                Knapp drei Wochen nach der Wiedereröffnung der Thermen in Niederbayern zieht der Bezirk eine positive Zwischenbilanz. Die Werkleitungen der Bäder hoffen jetzt, dass sie bald noch mehr Bereiche öffnen dürfen. Das hängt aber auch von den Besuchern ab.

                Niederbayerische Bäder erarbeiten Plan zur Wiedereröffnung

                  Mit jedem Tag, der vergeht, werden die Verluste größer. Die Kurorte in Niederbayern haben jetzt einen Plan erarbeitet, wie die Thermen möglichst schnell wieder öffnen können. Der Maßnahmenkatalog sieht unter anderem einen Verzicht auf Dampfbäder vor.

                  Unterfränkische Thermen denken über Öffnungskonzepte nach

                    Eines haben die Bäder in Unterfranken gemeinsam: sie würden alle lieber heute als morgen öffnen. Noch herrscht große Unklarheit, alle warten auf offizielle Informationen der bayerischen Staatsregierung, wie und vor allem wann es weitergehen soll.

                    Thermen starten Hilferuf: Aussicht auf Öffnung?
                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Vertreter der drei niederbayerischen Bäder und Thermen sind der Meinung, dass - nach Lockerungen in anderen Bereichen - die Thermen wieder öffnen sollten. Vielleicht sogar müssen, um größere wirtschaftliche Folgen zu verhindern.