Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hebammen und Inklusion: Was wurde aus #MeinWunschAnBayern?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zu wenig Hebammen, teils überfüllte Geburtsstationen - das kritisierte die Nürnbergerin Esther Chaudhri vor der Landtagswahl 2018. Und BR24-Nutzer Andreas Vega nahm die Politik beim Thema Inklusion in die Pflicht. Was hat sich seitdem getan?

Erster Schultag an neuer Hebammenschule in Aschaffenburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

An der neuen Hebammenschule in Aschaffenburg ist heute der erste Schultag für 19 zukünftige Geburtshelferinnen. Sie starten ihre dreijährige Ausbildung. Das Ziel der Berufsfachschule: Hebammen aus der Region für die Region ausbilden.

Ein Krankenhaus retten: Parteien in Aichach tun sich zusammen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit einer Aufkleberaktion setzt sich seit heute ein überparteiliches Bündnis in Aichach für den Erhalt des Krankenhauses und für die dortige Geburtshilfe ein. Aichacher Politiker von CSU, Grünen, SPD und ÖDP verteilen 7.500 ovale Sticker fürs Auto.

Coburger Hochschule bietet künftig Studiengang Hebammenkunde an
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Coburg wird neuer Standort für den Studiengang Hebammenkunde. Das hat Bayerns Wissenschaftsminister Sibler (CSU) heute mitgeteilt. Freuen dürfen sich außerdem drei weitere nordbayerische Standorte.

Hebammen begrüßen 5.000 Euro Niederlassungsprämie in Bayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach wie vor gibt es in Bayern zu wenige Hebammen. Der Freistaat versucht deshalb, die Rahmenbedingungen des Berufs zu verbessern. Hebammen, die sich selbständig machen, können nun eine Niederlassungsprämie beantragen.

Ab 1. September: Niederlassungsprämie für Hebammen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ab 1. September können Hebammen in Bayern einen Antrag auf eine Niederlassungsprämie stellen. Die Staatsregierung will damit erreichen, dass mehr freiberufliche Hebammen zur Vor- und Nachsorge zur Verfügung stehen.

Coburg will Standort für Hebammenausbildung werden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Hochschule Coburg will Standort für die akademische Hebammenausbildung werden. Das hat die Hochschulleitung am Montagabend auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

Münchner Hochschulen starten Studiengang Hebammenkunde
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Herbst startet die Katholische Stiftungshochschule München (KSH) den ersten Jahrgang des Bachelorstudiums "Hebammenkunde". Kooperationspartner sind das Klinikum der LMU München und deren Staatliche Berufsfachschule für Hebammen.

Schweinfurter Hebammen sind sauer
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Schweinfurt haben Hebammen eine Sprechstunde für Frauen eingerichtet. Das Projekt wird vom Freistaat mit 53.000 Euro unterstützt. Das sind 20.000 Euro weniger als beantragt.

Augsburger Josefinum stellt Hebammen-Sprechstunde vor
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Augsburger Josefinum hat am Donnerstag ein neues Angebot für Schwangere vorgestellt: eine sogenannte Hebammen-Sprechstunde. Sie soll unter anderem dabei helfen, die Situation der Geburtshilfe in und um Augsburg zu entschärfen.