BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Asteroid Ryugu ist jung und alt zugleich

    Die japanische Sonde Hayabusa 2 hat geplant den Asteroiden Ryugu vor knapp einem Jahr mit einem Kupferprojektil beschossen und einen Krater erzeugt. Nun ist die Auswertung des Experiments da und überrascht die japanischen Weltraumforscher.

    Blumenkohlfelsen & Co.: Asteroid Ryugus rätselhafte Seiten

      Als MASCOT im Oktober 2018 auf dem Asteroiden Ryugu landete, nahm er unzählige Bilder auf. Die Auswertung der Bilddaten zeigt verschiedene Gesteinstypen, die darauf hindeuten könnten, dass Ryugu durch eine Kollision zweier Körper entstanden ist.

      Asteroid Bennu: Eine Geröllhalde, die Partikel ins All spuckt

        Wenige Tage, nachdem die Sonde Osiris-Rex bei Bennu ankam, haben Forscher etwas bislang Unbekanntes beobachtet: Der Asteroid stößt einen Partikelstrom ins All aus. Die Sonde konnte sogar Fotos machen, auf der die Partikel deutlich zu sehen sind.

        Hayabusa 2: Erste Ergebnisse der Asteroiden-Mission

          Ein staubtrockener Haufen Geröll, der sich um sich selbst dreht und wahrscheinlich aus einem größeren Gesteinsobjekt entstanden ist - das sind die ersten Ergebnisse zur Hayabusa 2-Mission, die nun veröffentlicht worden sind.

          Mission MASCOT: Freude über erfolgreiche Landung auf Asteroiden

            Neun Tage nach der Landung des Landers MASCOT auf dem Asteroiden Ryugu wertet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR die Mission als Erfolg. MASCOT habe "alle Erwartungen übertroffen", sagte die DLR-Vorstandsvorsitzende Pascale Ehrenfreund.

            MASCOT erfolgreich auf Asteroid Ryugu gelandet

              Ein kleines deutsches Landegerät hat heute Vormittag ein großes Abenteuer bestanden: MASCOT ist auf einem Asteroiden gelandet. Nicht ganz einfach, denn so ein Asteroid ist wenig anziehend ...

              Hayabusa 2 wirft Landegeräte auf Asteroid Ryugu ab

                Zwei japanische Landegeräte haben den Anfang gemacht. Sie trennten sich von der Raumsonde Hayabusa 2 und landeten planmäßig auf dem Asteroiden Ryugu. Am 3. Oktober soll ihnen das größere DLR-Landegerät MASCOT folgen.

                Landeplatz für deutschen Asteroiden-Besucher MASCOT gefunden

                  Mit einer Feder schnippt die Sonde Hayabusa 2 bald das deutsche Landegerät MASCOT auf den Asteroiden Ryugu. Ohne Schwung kann die Schuhschachtel voller Technik nicht landen. Mit zuviel Schwung aber auch nicht. Der Landeplatz steht jetzt fest.

                  Raumsonde Hayabusa 2 bei Asteroid Ryugu angekommen

                    Die japanische Sonde Hayabusa 2 hat ihr Reiseziel erreicht: Aus einer Entfernung von 20 Kilometern wird sie nun den Asteroiden Ryugu vermessen, einen Landeplatz suchen - und einen Besucher aus Deutschland absetzen: den Lander MASCOT des DLR.