BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Das ändert sich im Mai: Kinderbonus, Whatsapp, Jugendschutz

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zum 1. Mai treten neue Bestimmungen in Kraft: Es gibt einen Kinderbonus, der die Corona-Folgen abfedern soll. Kinder und Jugendliche sollen zudem im Netz besser vor sexueller Belästigung geschützt werden. Auch bei Whatsapp stehen Änderungen an.

Corona-Zuschlag und Kinderbonus werden im Mai ausgezahlt

    Im Mai zahlt die Bundesagentur für Arbeit den Corona-Zuschlag für alle, die Anspruch auf Grundsicherung haben. Familien mit Anspruch auf Kindergeld erhalten einen Kinderbonus. Wer Corona-Zuschlag und Kinderbonus bekommt und wie die Auszahlung läuft.

    "Hartz IV verleiht Flügel": Das sind Böhmermanns Argumente

      Im neuen ZDF-"Magazin Royale" nennt der Satiriker die "Top Ten-Vorteile" der Existenzsicherung, sagt, warum der Staat daran verdient und wie die Arbeitslosenstatistik "frisiert" wird. Der deutsche Wirtschaftsboom sei ohne Hartz IV gar nicht denkbar.

      Homeschooling und wenig Geld: Diese Unterstützung gibt es

        Familien mit Grundsicherung haben es oftmals besonders schwer in Pandemie-Zeiten. Zu einem knappen Monatsbudget kommen meist auch Probleme mit der Infrastruktur, um ihre Kinder im Homeschooling zu unterstützen. Hilfe kommt von Kommunen und Jobcenter.

        FFP2-Masken für Risikogruppen und die Milliardenkosten

          In den sozialen Netzwerken verbreitet sich eine Nachricht, in der die Kosten für vergünstigte FFP2-Masken an Risikogruppen hochgerechnet sind. Die Behauptung: Die Bundesregierung habe Milliarden an Steuergeldern unnötig ausgegeben. Ein #Faktenfuchs

          Minijobber: Hohe Verluste durch Corona

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Minijobber wurden von der Pandemie hart getroffen. 2020 haben hierzulande mehr als eine halbe Million Menschen mit dieser sogenannten geringfügigen Beschäftigung, die einen Verdienst bis zu 450 Euro im Monat erlaubt, ihren Job verloren.

          Bundestag beschließt weitere Corona-Hilfen

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Familien, Geringverdiener, Restaurants und Unternehmen mit Verlusten sollen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie weitere Hilfen erhalten. Dazu wurden zwei Pakete am Freitag im Bundestag beschlossen.

          Reichen die Corona-Hilfen für Hartz IV-Empfänger?

            Empfänger von Grundsicherung oder Arbeitslosengeld-II erhalten kostenlose FFP2-Masken. Die Gutscheine wurden schon verschickt. Auch weitere Leistungen sind im Sozialschutz-Paket III geplant. Das ist nach Auffassung von Sozialverbänden aber zu wenig.

            Ingolstadt zahlt Familienplanung für sozial Schwache

              Weil die Mittel vom Bund nicht reichen, hat Ingolstadt einen Familienplanungsfonds für Menschen mit geringem Einkommen eingerichtet. Ungewollte Schwangerschaften und Schwangerschaftsabbrüche sollen so verhindert werden.

              Hartz-IV-Bonus soll offenbar im Mai ausgezahlt werden

                Das Kabinett bringt im Rahmen des Sozialschutz-Pakets III den erst vor einer Woche beschlossenen Corona-Bonus in Höhe von 150 Euro auf den Weg. Teil davon ist auch die Verlängerung des vereinfachten Zugangs zur Grundsicherung.