BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Strafverfahren gegen VW-Spitze wird eingestellt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Zuge des Diesel-Skandals wurde der VW-Spitze Marktmanipulation vorgeworfen. Jetzt soll das Strafverfahren gegen Konzernchef Diess und Aufsichtsratschef Pötsch eingestellt werden - gegen eine Zahlung von neun Millionen Euro.

Wieso Audi-Chef Stadler festgenommen wurde
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mehr als zwei Wochen nach der Festnahme von Audi-Chef Rupert Stadler sind Details zu den Vorwürfen gegen ihn öffentlich geworden. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, belastet ihn ein abgehörtes Telefonat. Von Karin Lampart

Aktionäre glauben an die Unschuld der Manager

    Die Porsche SE ist eine Finanzholding und gleichzeitig die größte Aktionärin der Volkswagen AG. Die personellen Verstrickungen zwischen Volkswagen und der Porsche SE trüben die Stimmung der über 4.000 Aktionäre in Stuttgart nicht. Von Eva Laun

    Staatsanwaltschaft bestätigt Ermittlungen gegen VW-Chef Müller

      Im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal bei VW ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen VW-Konzernchef Müller. Auch gegen VW-Aufsichtratsvorsitzenden Pötsch und Ex-Vorstandschef Winterkorn ist ein entsprechendes Verfahren eingeleitet worden.

      Staatsanwaltschaft ermittelt bei VW

        Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt wegen Untreueverdachts im Zusammenhang mit Aufwandsentschädigungen für den VW-Betriebsrat. Das hat die Behörde dem Bayerischen Rundfunk bestätigt. Von Karsten Böhne

        Abgasskandal bei VW: Konzernchef Müller droht juristischer Ärger
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: SPD und Opposition werfen Ursula von der Leyen Ablenkung von Fehlern vor +++ Härtere Strafen für Einbrecher +++ US-Präsident Trump empfängt Russlands Außenminister Lawrow +++ Seehofer wirbt in China für freien Handel

        Ermittlungen gegen VW-Chef Müller?

          Gegen den VW-Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller sollen laut einem Bericht der "Wirtschaftswoche" Ermittlungen der Stuttgarter Staatsanwaltschaft laufen. Gegenüber BR24 wollte die Behörde das aber nicht bestätigen.

          Was verdienen Aufsichtsräte?

            Dax-Vorstände müssen sich oft Kritik anhören wegen ihrer Millionengehälter. Doch auch die Aufsichtsräte der Top-Unternehmen bekommen immer mehr - im vergangenen Jahr Plus 8,3 Prozent, so die Berechnung der hkp/// group. Von Felix Lincke

            VW-Vorstände mussten Reisekosten zurückzahlen

              VW-Manager sind einem Bericht zufolge jahrelang mit Firmenjets in den Urlaub geflogen und haben weitere Privilegien genossen. 2014 sei es dann zu einem Kurswechsel gekommen, die Manager mussten Reisekosten zurückzahlen.