Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Wache Tränen in Nächten": Hannah Höch im GNM Nürnberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Leben war für sie ein Wahrnehmungsexperiment, das sie immer neu zusammensetzte. 1889 geboren, hat Hannah Höch, Ehefrau des Dadaisten Raoul Hausmann, viele Stile erprobt. Das GNM zeigt jetzt die ganze Bandbreite ihres Schaffens. Barbara Bogen:

Ausstellung "Wache Tränen in Nächten“
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Germanische Nationalmuseum hat Werke der Dada-Künstlerin Hannah Höch erworben. Seit heute werden die Bilder erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ausstellung zeigt drei Gemälde, fünf Collagen und sechs Aquarelle der Künstlerin.

Neuerwerbungen von Hannah Höch

    Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg präsentierte heute die drei Gemälde, fünf Collagen und sechs Aquarelle der Künstlerin Hannah Höch (1889 – 1979). Das Museum hat insgesamt 14 Werke der DADA-Künstlerin erworben.

    Bilder von Hannah Höch gekauft
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg hat 14 Werke der Berliner Dada-Künstlerin Hannah Höch gekauft. Die Gemälde, Collagen und Aquarelle sollen ab Dezember gezeigt werden.

    Hannah Höch - eine Revolutionärin der Kunst
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Hannah Höch ist als Meisterin der Collage bekannt. Bis zu ihrem Tod 1978 arbeitet sie mit den zerschnittenen Motiven aus Zeitschriften und Zeitungen. Jetzt zeigt die Kunsthalle Mannheim, dass sie aber nicht nur Collagen produzierte. Rainer Schmitz: