BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Chinas erstes Internet-Gericht
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ob Streitigkeiten über Internet-Geschäfte, die Klärung von Copyright in Netzwerken oder Garantie-Streit - jetzt hat Chinas Justiz ihr erstes Online-Gericht eröffnet. Das Gericht ist aber nur für die Stadt Hangzhou zuständig.

Beratungen und Beschlüsse
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neun Seiten sind vom G20 Gipfel in China geblieben. Darin stehen Themen, auf die man sich einigen konnte. Gemeinsamkeiten gibt es zwischen Industrie- und Schwellenländern beim Klimaschutz und dem Willen, die Weltwirtschaft wieder in Schwung bringen.

Reaktion auf Landtagswahl "Wir müssen Vertrauen zurückgewinnen"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kanzlerin und CDU-Chefin Merkel hat die Verantwortung für die Niederlage ihrer Partei bei der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern übernommen. Ihre Flüchtlingspolitik verteidigte sie aber vehement.

Keine Lösung zu Syrien und Ukraine

    Der Gipfel der wichtigen Wirtschaftsmächte ist im chinesischen Hangzhou zu Ende gegangen. In der neunseitigen Abschlusserklärung setzen sich die G20-Staats- und Regierungschefs mit einem Aktionspaket für die Ankurbelung der Weltwirtschaft ein.

    G20-Staaten drohen Steueroasen mit Strafmaßnahmen

      Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) drohen intransparenten Steueroasen mit Sanktionen. Das geht aus dem Entwurf zur Abschlusserklärung des G20-Gipfels in Hangzhou hervor.

      Ausblick auf den zweiten Tag
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Lage in der Ukraine, der internationale Terrorismus, der Krieg in Syrien: Die globalen Konflikt-Themen, die auch am zweiten Tag des G20-Gipfeltreffens in Hangzhou eine Rolle spielen. Die USA und Russland ringen um ein Ende der Gewalt in Syrien.

      Prognose: AfD ist zweitstärkste Partei in Mecklenburg-Vorpommern
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: 2016 sollen 700.000 Asylanträge bearbeitete werden +++ G20-Gipfel in Hangzhou +++ Merkel trifft Erdogan +++ Mutter Teresa heiliggesprochen

      Ende des Incirlik-Streits in Sicht
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Streit über ein Besuchsverbot für Bundestagsabgeordnete bei deutschen Soldaten im türkischen Incirlik scheint beigelegt. Kanzlerin Merkel sagte nach einem Treffen mit dem türkischen Präsidenten in Hangzhou, sie rechne mit "positiven Nachrichten".