BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Matthias Grassmann ist neuer Präsident der HWK Oberfranken

  • Artikel mit Video-Inhalten

Der frühere Präsident der Handwerkskammer Oberfranken war wegen Untreuevorwürfen zurückgetreten. Nun ist Matthias Grassmann der Neue an der Spitze der HWK. Grassmann verspricht mehr Transparenz.

Nach Untreue-Skandal: Handwerkskammer wählt neuen Präsidenten

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Bamberger Diplomingenieur Matthias Grassmann tritt zur Wahl als Präsident der Handwerkskammer Oberfranken an. Er war als bisheriger Vizepräsident an der Aufklärung des Finanzskandals um die HWK Tochter Gewerbe Treuhand Oberfranken beteiligt.

HWK Oberfranken: Fünf Zivilklagen gegen Ex-Führungskräfte

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Handwerkskammer Oberfranken hat Zivilklagen unter anderem gegen zwei ehemalige Hauptgeschäftsführer und den Ex-HWK-Präsidenten bei Gericht eingereicht. Die Klagen stehen im Zusammenhang mit der Veruntreuung von Geldern.

Tschechische Grenzpendler: Verbände richten Brandbrief an Söder

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Verbände aus grenznahen Regionen zu Tschechien haben einen Brandbrief an Bayerns Ministerpräsident Markus Söder geschrieben. Darin sprechen sich die Organisationen aus Bayreuth, Regensburg und Passau gegen eine faktische Grenzschließung aus.

Handwerkskammern fordern Öffnung der Betriebe ab 15. Februar

    Handwerksbetriebe sollen endlich wieder öffnen dürfen. Deshalb fordern die bayerischen Handwerkskammern von der Politik, in der kommende Woche verbindlich einen konkreten "Fahrplan" festzulegen. Viele Betriebe stünden "vor dem Untergang".

    Staatsanwaltschaft klagt früheren Leiter von HWK-Tochter an

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor dem Arbeitsgericht ist der frühere Leiter der HWK-Tochter Gewerbe-Treuhand Oberfranken (GTO) bereits zu zwei Millionen Euro Schadensersatz verurteilt worden. Jetzt muss er sich auch strafrechtlich verantworten – wegen Untreue in 652 Fällen.

    Lockdown verlängert: Handwerkskammer Oberfranken schlägt Alarm

      Die Handwerkskammer für Oberfranken sorgt sich um die Zukunft der Betriebe. Es sei höchste Zeit, den Firmen eine Perspektive für die Zeit nach dem Corona-Lockdown aufzuzeigen. Viele kämpften um ihre Existenz. Versprochene Hilfen kämen nicht an.

      Gerichtsurteil: Zwei Millionen Schadenersatz für HWK Oberfranken

        Das Arbeitsgericht Bayreuth hat einen Ex-Mitarbeiter der Steuerberatungsgesellschaft Gewerbetreuhand Oberfranken (GTO) zur Zahlung von zwei Millionen Euro Schadenersatz verpflichtet. Die GTO ist eine Tochter der Handwerkskammer.

        HWK investiert Millionen in Berufsbildungszentrum Hof

          Das Berufsbildungs- und Technologiezentrums (BTZ) in Hof wird modernisiert. Die Handwerkskammer für Oberfranken lässt sich das 17 Millionen Euro kosten. Die Arbeiten sind im Zeitplan.

          Handwerkskammer Oberfranken fordert Schadensersatz von Ex-Chefs

            Die Handwerkskammer für Oberfranken geht juristisch gegen ihre früheren obersten Repräsentanten vor. Im Zuge der Aufarbeitung eines Untreuefalls bei der HWK-Tochter GTO sollen Fehler des früheren Präsidenten und des Geschäftsführers aufgefallen sein.