BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unverantwortlich in Coronakrise? Vorwürfe gegen Bürgermeister
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hallenbad und Musikschule sollten erstmal geöffnet bleiben: Wegen seines Verhaltens in der Coronakrise steht der Bürgermeister von Zwiesel, Franz Xaver Steininger, unter Beschuss. Er weist die Anschuldigungen zurück.

Coronavirus: Nürnberger Frühlingsfest fällt aus

    Das Nürnberger Frühlingsfest ist abgesagt. Das Gostner Hoftheater schließt bis 16. April und auch der Nürnberger Schembartlauf ist abgesagt, das DB Museum in Nürnberg schließt und auch einige Hallenbäder machen zu.

    Dittelbrunner Hallenbad wird vorerst nicht geschlossen

      In einer Sondersitzung hat sich der Gemeinderat mit der Zukunft des Hallenbads Dittelbrunn beschäftigt. Die Entscheidung: Das Hallenbad wird vorerst nicht geschlossen. Nun soll ein Planungsbüro die verschiedenen Möglichkeiten und Kosten darlegen.

      Was wird aus dem Hallenbad von Dittelbrunn?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sanieren, schließen oder doch ein Neubau? Der Gemeinderat von Dittelbrunn (Lkr. Schweinfurt) beschäftigt sich in einer Sondersitzung mit der Zukunft des dortigen Hallenbads. Laut Aussage der Gemeinde geht es allerdings nicht allein um das Hallenbad.

      24-Stunden-Schwimmen: Asbach-Bäumenheim kämpft um sein Hallenbad
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Diese Protestaktion sollte nicht nur kreativ sein, sondern auch sportlich: 350 vor allem junge Schwimmer haben im - maroden - Hallenbad von Asbach-Bäumenheim eine Strecke von insgesamt 1.200 Kilometern zurückgelegt, innerhalb von 24 Stunden.

      24 Stunden lang schwimmen für den Erhalt der Hallenbäder
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Etwa jedes zweite Schwimmbad in Bayern ist renovierungsbedürftig. Gegen den weiteren Verfall der Hallenbäder stemmen sich in Asbach-Bäumenheim mehr als 300 Menschen mit einer Protestaktion: 24 Stunden lang wollen sie in Teams schwimmen.

      Brand in Hallenbad von Aidenbach: Zwei Millionen Euro Schaden
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Brand im Hallenbad des Marktes Aidenbach (Lkr. Passau) hat einen noch höheren Schaden verursacht als zunächst angenommen. Mittlerweile schätzt die Polizei die Schadenssumme auf etwa zwei Millionen Euro. Die Brandursache ist weiter unklar.

      Hallenbadbrand: "Für uns Aidenbacher eine Katastrophe"
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nachdem das Hallenbad in Aidenbach (Lkr. Passau) durch einen Brand komplett zerstört worden ist, zeigt sich Aidenbachs erster Bürgermeister betroffen: "Für uns Aidenbacher ist das eine Katastrophe". Gleichzeitig verspricht er den Wiederaufbau.

      Millionenschaden: Hallenbad in Aidenbach ausgebrannt
      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein Großbrand hat das Hallenbad in Aidenbach im Kreis Passau total zerstört. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt aber der Schaden geht in die Millionen. Das Feuer war in der Heizungsanlage des Bades entstanden, so die Polizei.

      Würzburger Nautiland wieder eröffnet
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach mehr als zwei Jahren empfängt das Würzburger Freizeitbad "Nautiland" seit Sonntag wieder Badegäste. 34 Millionen Euro hat der neue barrierefreie Neubau gekostet. Pro Jahr werden rund 250.000 Bade- und 60.000 Saunagäste erwartet.