BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nürnberg ringt um richtigen Umgang mit NS-Relikt
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Seit der Eröffnung des Nürnberger "Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände" 2001 wird diskutiert, wie mit der maroden Zeppelintribüne umgegangen werden soll. Die Stadt hat sich für die Instandhaltung entschieden. Doch die Debatte geht weiter.

Erlanger Student wegen verbotener NS-Zeichen verurteilt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weil ein Student aus Erlangen verbotene Abzeichen wie Hakenkreuze und SS-Runen ins Internet stellte, wurde der 21-Jährige vom Amtsgericht verurteilt. Er wohnt bei einer Burschenschaft, die der Verfassungsschutz schon im Visier hatte.

Prozess gegen Kripo-Beamten wegen Hitlerfotos

    Ein 53-jähriger Kripobeamter aus Traunstein muss sich ab heute vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll in seinem Dienstbüro Bilder von Adolf Hitler und Hakenkreuze aufgehängt haben.

    Rechtsextreme Chat-Gruppen bei Polizei in NRW aufgedeckt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Hakenkreuze und Reichskriegsflaggen: Mehreren Polizisten in NRW wird vorgeworfen, in Chatgruppen rechtsextremistische Hetze verbreitet zu haben. Der nordrhein-westfälische Innenminister Reul (CDU) spricht von einer "Schande für die NRW-Polizei".

    Hakenkreuz in Aschaffenburg: Polizei schnappt Tatverdächtigen

      Ein Unbekannter hat einen Treppenabgang in der Nähe des Aschaffenburger Pompejanums mit einem Hakenkreuz beschmiert. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Er soll noch für weitere rassistische Sachbeschädigungen verantwortlich sein.

      Rechte Hetze in Klassenchats
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im November 2019 tauchten Hakenkreuze und Gaskammersprüche in Klassenchats am Grafinger Gymnasium auf. Die Polizei wurde eingeschaltet. Der Direktor der Schule ging offensiv damit um und erhielt dafür viel Lob. Doch seine Schule ist kein Einzelfall.

      Hakenkreuze im Klassenchat: Ermittlungen an Klosterschule
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Hitler-Bilder, Hakenkreuze, Nazi-Comics - zwei 14-jährige Schüler des Klostergymnasiums in Schäftlarn sollen verbotene Inhalte in einem Klassenchat verbreitet haben. Nun ermittelt der Staatsschutz.

      Hakenkreuz auf Dach: Männer zu Geldstrafe verurteilt

        Ein Mann hat mit einem Hochdruckreiniger im Augsburger Stadtteil Inningen im Januar ein Hakenkreuz auf ein Hausdach eines Kumpels gesprüht. Deshalb wurden beide vom Landgericht Augsburg zu einer Geldstrafe verurteilt. Von Veronika Scheidl

        Problem mit NS-Symbolen in Kirchen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Auch nach über 80 Jahren tauchen immer wieder Spuren davon auf: Sei es ein Hakenkreuz an einer Kirchenglocke oder ein bewusst arisch gemalter Jesus am Altar. Wie umgehen mit solchen Hinterlassenschaften?

        Staatsanwaltschaft: Hakenkreuze im Theater nicht strafbar

          Die umstrittene Werbe-Aktion des Theaters Konstanz wird keine strafrechtlichen Konsequenzen haben: Die Staatsanwaltschaft will nicht ermitteln. Besucher sollten Hakenkreuze tragen, um freien Eintritt für "Mein Kampf" zu erhalten. Von Peter Jungblut.