Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wie sich Maximilian I. zum Superstar machte
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zum 500. Todestag des Habsburgers zeigt Schloss Ambras bei Innsbruck Maximilian I. als „King of Marketing“. Ziel seiner Selbstinszenierung: Unsterblichkeit und "ewiges Gedächtnis". Mit der Wahrheit nahm er es dabei nicht so genau.

Burn-Out im Hause Habsburg: Umjubelter "Karl V." in München

    Mit diesem Erfolg war nicht zu rechnen: Ernst Kreneks schwierige Oper über den regierungsmüden Kaiser, in dessen Reich die Sonne niemals unterging, begeisterte das Publikum. Grund dafür: Ein optisches Riesen-Spektakel und ein fesselnder Titelheld.

    Königstreue erinnern an Schlacht von Gammelsdorf

      Patrioten aus ganz Bayern kommen am Samstag in Gammelsdorf (Landkreis Freising) zusammen. Mit einem Gedenkmarsch und einer Kranzniederlegung wollen sie an die Schlacht der Wittelsbacher gegen die Habsburger vor über 700 Jahren erinnern.

      Samstag, 20. Januar: Das bringt der Tag

        SPD-Spitzengremien bereiten Tag der Entscheidung vor +++ Demo für Agrarwende in Berlin bei "Grüner Woche" +++ Innovationskonferenz DLD beginnt in München +++ Bayerische Patrioten erinnern an Schlacht von Gammelsdorf +++ Filmball in München

        500 ziehen zum Löwendenkmal in Waakirchen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        500 Gebirgsschützen zogen heute vor das Löwendenkmal in Waakirchen. Sie erinnerten damit an die Sendlinger Mordweihnachtvon 1705. Damals - vor über 300 Jahren - metzelten Habsburger-Soldaten 1.200 bayerische Rebellen hin.

        Schloss Unterwittelsbach zeigt Sisis "Drunter und drüber"

          Auch durch die Romy-Schneider-Filme der 50er Jahre ist die aus Bayern stammende österreichische Kaiserin Elisabeth, genannt Sisi, bis heute sehr populär. Eine Ausstellung in Aichach zeigt bis Ende Oktober ihre Kleider. Von Sarah Khosh-Amoz

          Trauer um deutsch-österreichische Historikerin Hamann

            Die durch ihre Hitler- und Habsburger-Biografien bekannte Historikerin Brigitte Hamann ist tot. Wie ihre Familie mitteilte, starb die in Essen geborene Forscherin gestern im Alter von 76 Jahren in Wien.

            Deutsch-österreichische Historikerin Hamann gestorben

              Die durch ihre Hitler- und Habsburger-Biografien bekannte Historikerin Brigitte Hamann ist tot. Das bestätigte ihre Familie der dpa. Die in Essen geborene Forscherin starb im Alter von 76 Jahren.

              Salzburg feiert Loslösung von Bayern

                Vor 200 Jahren, am 14. April 1816, regelte ein Vertrag zwischen Habsburgern und Wittelsbachern die Zugehörigkeit Salzburgs zu Österreich. Die Salzburger erinnern daran mit einem Festakt in ihrer Residenz, Vertreter Bayerns sind auch eingeladen.