Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Türkische Kommunalwahl: Stimmungstest für AKP und Erdogan
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der türkische Präsident Erdogan erklärte die Kommunalwahlen zur "Frage des Überlebens" - dabei werden nur Bürgermeister und Stadträte gewählt. Aber angesichts wirtschaftlicher Probleme ist die Sorge in der Regierungspartei AKP vor Verlusten groß.

Der türkische Tourismus als Achterbahn
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nachdem sich das Verhältnis zwischen Ankara und Berlin zunächst entspannt hatte, hofften viele, dass 2019 ein Rekordjahr im Türkei-Tourismus werden könnte. Nun gibt es neue Irritationen - in der Ferienhochburg Antalya ist man darüber nicht erfreut.

Deniz Yücel in Nürnberg: "Gefängnis ist ein merkwürdiger Ort"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Welt-Journalist Deniz Yücel war auf Einladung des PEN-Clubs in Nürnberg. Er berichtete von seiner Zeit im türkischen Gefängnis und rief zur Solidarität mit dem inhaftierten ehemaligen Co-Vorsitzenden der Kurdenpartei HDP Selahattin Demirtas auf.

Unregelmäßigkeiten bei Türkei-Wahl gemeldet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei den Wahlen in der Türkei sind erste Zwischenfälle gemeldet worden. In der Provinz Sanliurfa sollen Wahlbeobachter nach Angaben der Opposition bedroht worden sein. Außerdem hätten dort mehrfach Männer für ihre Frauen abgestimmt.

Türkei: Wahlkampfabschluss in der Kurdenhochburg Diyarbakir
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die pro-kurdische HDP wird bei den Parlamentswahlen in der Türkei aller Wahrscheinlichkeit nach entscheidend sein. Schafft sie die Zehn-Prozent-Hürde, wird das Erdogans AKP wohl die absolute Mehrheit kosten. Von Karin Senz

100 Sekunden Rundschau: Nahles schon früher neue SPD-Chefin
  • Artikel mit Video-Inhalten

Warnung vor Eskalation +++ HDP in der Türkei wählt neue Spitze +++ Besuch im Nordirak +++ Verzicht auf Papstamt vor fünf Jahren

Regierungschef verkündet Erdogans Sieg

    Noch immer liegt ein offizielles Ergebnis der Volksabstimmung über ein Präsidialsystem in der Türkei nicht vor. Regierungschef Yildirim erklärte das Ja-Lager aber jetzt ebenso wie Staatschef Erdogan zum Sieger. Die Opposition hält dagegen.