BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hygiene-Maßnahmen wegen Corona: Handekzeme nehmen zu

    Häufiges Händewaschen gilt neben Maskentragen und Abstand halten als zentraler Schutz gegen eine Corona-Infektion. In letzter Zeit klagen jedoch immer mehr Menschen über Handekzeme. Hautärzte raten deshalb zu Desinfektionsmitteln statt zur Seife.

    Studie: Menschen waschen sich häufiger die Hände

      Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass sich die Menschen bewusster mit dem Thema Hygiene befassen, sagt die Regensburger Psychologin Stefanie Biehl. Am heutigen 15. Oktober ist Welttag des Händewaschens.

      IG BAU: "Corona-Disziplin" auf dem Bau in Würzburg sinkt

        Die "Corona-Disziplin" auf dem Bau in Würzburg sinkt: Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt heute in einer Mitteilung. Bei ihren Baustellen-Visiten stoße die Gewerkschaft auf "grobe Corona-Sünden": Oft sei nicht einmal das Händewaschen möglich.

        Schäden durch zu viel Desinfektionsmittel
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        War Klopapier in den ersten Coronawochen Hamsterware, ist es Desinfektionsmittel noch immer. Doch wie sinnvoll ist es überhaupt Möbel, Türklinken oder Klobrillen ständig zu desinfizieren? Experten sagen, das kann Schäden anrichten.

        Rückkehr der Erstklässler: Auf geht's zum Händewaschen

          Auch die Kleinsten müssen die Corona-Regeln in der Schule verstehen. Lehrer sollen die Erstklässler nach ihrer Rückkehr auf Abstand halten und regelmäßig zum Händewaschen schicken. Zudem gilt: Desinfektionsmittel nur im Notfall verwenden.

          Häufiges Händewaschen: Ärzte befürchten mehr Hautschäden

            Um einer Ansteckung mit dem Coronavirus vorzubeugen, ist es wichtig auf ausreichende Hygiene zu achten - etwa indem man sich regelmäßig die Hände wäscht. Doch Ärzte warnen, dass dies auch vermehrt zu Hautschäden führen kann.

            Corona: Richtiges Händewaschen schaltet die Viren aus
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Händewaschen ist in Zeiten von Corona notwendiger denn je. Doch mit der Gründlichkeit nehmen es manche nicht so genau. Ultraviolette Aufnahmen zeigen drastisch, wie viele Keime sich auf den Händen tummeln, je nachdem, wie gründlich man sie wäscht.

            Die Corona-Krise in Afrika
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Das Coronavirus hat mittlerweile auch den afrikanischen Kontinent erreicht. Viele Länder haben kein öffentliches Gesundheitssystem oder es funktioniert nur schlecht. Auch Abstand-halten oder Händewäschen ist zum Beispiel im Slum oft nicht möglich.

            Die Kurve abflachen - Coronavirus-Ausbreitung verlangsamen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Veranstaltungen werden abgesagt, im Verdachtsfall häusliche Quarantäne oder Heimarbeit verordnet und Menschen zum Händewaschen angehalten: Warum das bei einer Epidemie oder Pandemie sinnvoll ist.

            Keime im Büro: Wie man sich schützt - und wie nicht
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Der Winter ist Erkältungszeit. Auch im Büro ist man von Keimen geradezu umzingelt, überall wird gehustet und geschnieft. Doch wie gefährlich sind die Krankheitserreger eigentlich, wo verbergen sie sich im Büro - und wie kann man sich schützen?