BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Schwerer Verkehrsunfall in Landau an der Isar

    Zwei Männer sind bei einem Verkehrsunfall in Landau an der Isar schwer verletzt worden, ein 20-Jähriger schwebt in Lebensgefahr. Ein Gutachter soll nun die genaue Unfallursache klären.

    Wie sehr schadet Verbiss den Bäumen? Große Inventur im Wald

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Hungrige Rehe und Hirsche haben sich im Winter junge Bäume schmecken lassen. Das ist zwar ein natürlicher Vorgang, der sogenannte Verbiss gefährdet aber die bayerischen Wälder. Wie stark, das wird zurzeit mit einem bayernweiten Gutachten geklärt.

    SuedLink-Gegner: Neue Trassen "unwirtschaftlich und unnötig"

      Mit einem neuen Gutachten machen unterfränkische Gegner der Stromtrassen SuedLink und P43 gegen die geplanten Großprojekte mobil. Denn die nun vorgestellte Untersuchung besagt: Beide Trassen seien nicht für die Versorgungssicherheit erforderlich.

      Umstrittenes Gutachten über Kliniken im Altmühltal

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Krankenhäuser im Landkreis Eichstätt erwirtschaften keine Gewinne. Um sie dennoch für die Zukunft fit zu machen, hat der Landkreis als Träger gemeinsam mit den Klinikleitungen ein Gutachten in Auftrag gegeben. Das sorgt jetzt für Diskussionen.

      Süd-Ost-Link: Gutachten gegen Planungen im Kreis Regensburg

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mehrere Kommunen entlang der geplanten Stromtrasse Süd-Ost-Link haben am Freitag in Regensburg ein Gutachten gegen das Projekt vorgestellt. Sie bezweifeln dessen Notwendigkeit. Außerdem gebe es für die Stromversorgung günstigere Alternativen.

      Trotz Gutachten: Naturschützer gegen Kanus auf der Wiesent

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Streit in der Fränkischen Schweiz geht weiter. Zwar bescheinigt ein Gutachten, dass sich der Kanu-Tourismus nicht negativ auf die Tier- und Pflanzenwelt der Wiesent auswirkt. Naturschützer wollen den Start der Paddelsaison aber weiter verhindern.

      "Furcht vor Reformen": Kritik an Kölner Missbrauchsgutachten

        Das im Erzbistum Köln veröffentlichte Missbrauchsgutachten stößt auf Kritik des Betroffenenbeirats bei der Deutschen Bischofskonferenz. Es lasse den Blick der Betroffenen sowie die systemischen Ursachen unberücksichtigt. Der Kirche fehle es an Mut.

        Papst Franziskus gewährt Hamburger Erzbischof Heße Auszeit

          Papst Franziskus gewährt dem Hamburger Erzbischof Stefan Heße eine Auszeit. Das teilte das Erzbistum Hamburg mit. Als Konsequenz aus einem Gutachten zum Umgang mit Missbrauchsvorwürfen hatte Heße dem Papst seinen Rücktritt angeboten.

          Bub zündelt, Schwester stirbt bei Wohnhausbrand in Helmbrechts

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Polizei hat die Ermittlungen im Falle eines Wohnhausbrandes im Landkreis Hof abgeschlossen. Einem Gutachten zufolge brach das Feuer aus, weil ein Sechsjähriger im Dachgeschoss gezündelt hatte. Seine drei Jahre alte Schwester kam dabei ums Leben.

          Kardinal Woelki räumt eigene Fehler im Missbrauchsskandal ein

            Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat eigene Fehler im Umgang mit mutmaßlichen Missbrauchstätern eingeräumt. Es sprach auch von einer "systembedingten Vertuschung" in seinem Erzbistum. Einen Rücktritt lehnt Woelki jedoch ab.