Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Jagdunfall in Nittenau: Ballistisches Gutachten vor Gericht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Prozess um einen Jagdunfall in Nittenau am Landgericht Amberg hat am Vormittag ein Gutachter ausgesagt. Der Ballistiker bestätigte, dass die Kugel etwas "Weiches" durchschlagen habe, bevor sie auf das Auto und den Beifahrer traf.

Klimakabinett zu CO2: Eine Frage des Preises
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mehrere Gutachten liegen vor, einig sind sich die Experten: Die Klimaziele sollen erreicht werden, der CO2-Ausstoß muss dafür teuer werden. Aber wie soll der Preis zustande kommen? Heute berät das Klimakabinett.

Vermeintliche Geiselnahme von Mainkofen: Angeklagter in Freiheit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach der vermeintlichen Geiselnahme von Mainkofen hat das Landgericht Deggendorf entschieden, dass der Angeklagte nicht dauerhaft in die Psychiatrie muss. Laut Gutachter geht keine erhöhte Gefahr mehr von ihm aus. Der Mann ist somit frei.

Emissionshandel: Eine Alternative für die CO2-Steuer?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nachdem Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ihren Plan für eine CO2-Steuer vorgestellt hat, legen die Wirtschaftsweisen heute ein Gutachten vor. Darin beleuchten sie auch den alternativen Emissionshandel.

Brennernordzulauf: Bürgerinitiativen stellen Gutachten vor
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Gegner einer neuen Bahntrasse durch den Landkreis Rosenheim haben in München ein Gutachten vorgestellt. Es soll die ausreichende Kapazität der bereits bestehenden Zugstrecke zwischen Rosenheim und Kufstein belegen.

"Mir langts": Gericht will Gutachten zu bayerischem Satz

    "Mir langts, dass i woas dass i kannt, wenn i woin dad." Um diesen bayerischen Satz tobt seit mehreren Wochen ein Urheberstreit. Jetzt will das Landgericht München ein Gutachten einholen, um zu klären, ob der Spruch alt oder neu erfunden ist.

    Gutachten des Bundestags: Risiken für Kinder durch Amazons Alexa

      Der Sprachassistent "Alexa" von Amazon birgt Risiken für Minderjährige und unbeteiligte Dritte – sagt der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags. Kinder könnten persönliche Informationen preisgeben oder für sie unpassende Inhalte abrufen, heißt es.

      Debatte über CO2-Steuer: Altmaier kritisiert Schulzes Pläne
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Kaum hat Umweltministerin Schulze die Gutachten für eine CO2-Bepreisung vorgestellt, kommt vom Koalitionspartner Gegenwind. Wirtschaftsminister Altmaier kritisiert den Vorstoß: Er werde viele belasten, aber kaum etwas bringen.

      CO2-Steuer: Schulze will klimafreundliches Verhalten belohnen

        Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat heute drei Gutachten zu einer CO2-Bepreisung vorgestellt. In Verbindung mit einer "Klimaprämie" soll die CO2-Steuer klimaschädliche Ausstöße verringern, ohne kleine und mittlere Einkommen zu belasten.

        Svenja Schulzes Modell für eine CO2-Bepreisung
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Eine Abgabe auf Kohlendioxid, die klimaschädliches Verhalten unattraktiver macht? Die Bundesregierung hat verschiedene Gutachten zur CO2-Steuer in Auftrag gegeben. Die ersten stellt Bundesumweltministerin Svenja Schulze heute vor.