BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kunsthändler Wolfgang Gurlitt: berühmt, streitbar, ambivalent
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gurlitt – ein Name, der nicht nur durch den Schwabinger Kunstfund bekannt ist. Im Kulturspeicher in Würzburg widmet sich jetzt eine Ausstellung dem Kunsthändler Wolfgang Gurlitt und seinem Leben mit zahlreichen Licht- und Schattenseiten.

Besondere Ausstellung: Gurlitt im Kulturspeicher Würzburg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Schwabinger Kunstfund 2013 hat den Namen Gurlitt bekannt gemacht. Ein Nachfahre der Familie, Wolfgang Gurlit hat weitere Kunstwerke an die Städtische Sammlung Würzburg verkauft.

Gurlitts Erbe: Ausstellungen in Bern und Bonn
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor vier Jahren sorgte der "Schwabinger Kunstfund" weltweit für Schlagzeilen, als in der Wohnung von Cornelius Gurlitt tausende Bilder entdeckt wurden. Jetzt sind erstmals Exemplare aus seiner Sammlung in einer Doppelausstellung zu sehen.

Rundschau-Nacht: Ehemalige Minister Kataloniens in U-Haft
  • Artikel mit Video-Inhalten

Jerome Powell ist neuer US-Notenbankchef + Gavin Williamson ist neuer britischer Verteidigungsminister + Union, FDP und Grüne verhandeln über Landwirtschaft und Verkehr + Urteil im Münchner Stalking-Prozess + Gurlitts Sammlung in Bonn und Bern

Rundschau-Magazin: Gereizte Stimmung bei Jamaika-Sondierung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Interview mit CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer + Arbeitslosenzahlen im Oktober + Arbeitgeber fordern Einwanderungsgesetz + Gurlitt-Erbe in Bern und Bonn ausgestellt

Rundschau 18.30 Uhr: Arbeitslosenquote sinkt auf Rekordwert
  • Artikel mit Video-Inhalten

Jamaika-Parteien erzielen bei Agrar-Sondierungen nur kleine Fortschritte + Wie funktioniert das kanadische Einwanderungsgetz? + Gurlitts Erbe: Ausstellungen in Bern und Bonn + Nürnberg hat ein neues Christkind

Gurlitt-Erbe: Ausstellung in Bonn und Bern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Münchner Kunstsammler Cornelius Gurlitt besaß fast 1.500 hochwertige Kunstwerke. Wegen des Verdachts der NS-Raubkunst wurden die meisten Arbeiten beschlagnahmt. Nun sind Teile der Sammlung in einer Doppelausstellung in Bern und Bonn zu sehen.

Rundschau 16:00: Arbeitslosenquote auf historischem Tief
  • Artikel mit Video-Inhalten

Große Unterschiede bei der Ausbildungsbilanz + Jamaika-Sondierungen: Fortschritte bei der Landwirtschaft + Katalonien: Puigdemont missachtet Vorladung + BRK setzt auf Ehrenamtliche + Gurlitt-Erbe ausgestellt + Casting fürs Nürnberger Christkind

Sammlung von Cornelius Gurlitt wird ausgestellt

    Cornelius Gurlitt besaß rund 1.500 hochwertige Kunstwerke. Bis der Verdacht auf Raubkunst aufkam. Dann wurden die Werke beschlagnahmt. Nun werden Teile seiner Sammlung in Bern und Bonn ausgestellt. Von Mathias Flasskamp

    O-Ton B5: Gurlitt-Anwalt Hartung erhebt Vorwürfe gegen Justiz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der ehemalige Anwalt des verstorbenen Kunstsammlers Cornelius Gurlitt ist der Meinung: Dass Gurlitt seine riesige Kunstsammlung weggenommen wurde, entbehrte jeder rechtlichen Grundlage. Er hält das für einen Justizskandal.