BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Atomkraftwerk Gundremmingen: In einem halben Jahr ist Schluss 

  • Artikel mit Video-Inhalten

Noch ein halbes Jahr, dann ist die Stromerzeugung mit Kernenergie in Gundremmingen Geschichte. Am 31.12.2021 soll der letzte Block des Atomkraftwerks abgeschaltet werden. Danach wird sich auch vor Ort die Frage nach dem Erbe der Atomkraft stellen. 

Atomkraftwerk Gundremmingen: Letzter Block darf abgebaut werden

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bis Ende 2021 darf der letzte Block im AKW Gundremmingen, Block C, laufen. Danach kann er abgebaut werden. Das hat heute das Bayerische Umweltministerium genehmigt. Bis das Kernkraftwerk komplett abgebaut ist, wird es aber noch lange dauern.

Atomkraftwerk Gundremmingen: Wanderfalken nisten an Kühltürmen

    Die Betreiber des Atomkraftwerks Gundremmingen haben in 40 Meter Höhe zwei Nistkästen montieren lassen. Dort nisten zurzeit Wanderfalken, nicht zuletzt deshalb, weil sie dort besonders sicher sind. Mit etwas Glück schlüpfen in ein paar Wochen Junge.

    Zehn Jahre nach Fukushima: Auswirkungen auch in Bayern

      Vor zehn Jahren löste ein Erbeben in Japan erst einen Tsunami, dann einen Super-GAU im Atomkraftwerk Fukushima aus. In Deutschland läutete die Katastrophe endgültig den Atomausstieg ein - und hat so auch das Leben vieler Menschen in Bayern verändert.

      Der Countdown läuft: Noch ein Jahr Atomstrom aus Schwaben

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In ziemlich genau einem Jahr wird das Kernkraftwerk Gundremmingen endgültig abgeschaltet. Atomkraftgegner jubeln, doch der Gemeinde Gundremmingen wird eine wichtige Steuerquelle verloren gehen. Sorgen macht aber eher das, was noch bleibt vom AKW.

      Atomkraftwerk Gundremmingen geht vier Wochen lang vom Netz

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Kernkraftwerk in Gundremmingen wurde am Freitag außerplanmäßig heruntergefahren. Im Rahmen der Betriebsüberwachung war ein möglicher Defekt an einem Brennelement registriert worden. Das Atomkraftwerk wird nun vier Wochen lang vom Netz genommen.

      Jetzt beginnen die Sprechstunden zur Atom-Endlagersuche

        Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hat im September einen Bericht zur Atommüll-Endlagersuche veröffentlicht. Unter den möglichen Gebieten sind große Teile Bayerns. Ab heute gibt es eine Online-Sprechstunde für die Bürger.

        Wieder Hinweise auf Brennelementeschaden in Gundremmingen

          Das Atomkraftwerk Gundremmingen muss in der kommenden Woche vom Netz. Der Grund: Der Betreiber hält es für möglich, dass ein Brennelement defekt ist. Es wäre nicht der erste Mal in diesem Jahr.

          Atomkraft, nein danke! 30 Jahre Mahnwache in Gundremmingen

            Wieder ist Carola Wolf vor das Kraftwerk in Gundremmingen gezogen. Seit über 30 Jahren ist hier Mahnwache. Jeden Sonntag. Hier treffen sich Atomkraftgegner, um sich zu besinnen: „Die Atomenergie zerstört unwiederbringlich unsere Lebensgrundlagen.“

            Atommüll: Gundremmingen hofft auf Fortschritte bei Endlagersuche

              Die Bundesgesellschaft für Endlagersuche (BfE) veröffentlicht heute einen Zwischenbericht zur Atommüll-Endlagersuche. In Gundremmingen ist das Interesse daran groß. Denn das Zwischenlager dort ist nur befristet genehmigt.