Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Geretteter Iltis aus Lohr stirbt nach Befreiung

    Es war ein ungewöhnlicher Einsatz: Vergangene Woche hatte die Feuerwehr in Lohr einen Iltis gerettet, dessen Kopf in einem Gullydeckel feststeckte. Wie jetzt bekannt wurde, hat das Tier die Befreiungsaktion allerdings nicht überlebt.

    Kurioser Einsatz: Feuerwehr rettet Iltis aus Gullydeckel
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Lohr: Die Floriansjünger haben heute Morgen einen Iltis aus einer lebensgefährlichen Situation befreit. Der Kopf des Tieres steckte in einem Gullydeckel fest.

    Unwetter in Schwaben: Über 200 Notrufe im Raum Augsburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Unwetterartige Regenfälle sorgten am Samstag im Raum Augsburg für vollgelaufene Keller, überflutete Straßen und hochgedrückte Gullydeckel. Es gab auch mehrere Unfälle. Polizei und Feuerwehren hatten bis in die Nachtstunden alle Hände voll zu tun.

    Gullydeckel-Attacke: Lokführer selbst unter Tatverdacht

      Nachdem ein Zug bei Bad Berleburg in Nordrhein-Westfalen durch Gully-Deckel beschädigt wurde, ist der Lokführer selbst ins Visier der Ermittler geraten. Es seien DNA-Spuren am Tatort gefunden worden.

      Gulliver aus dem Gully befreit
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Olivio und Gulliver teilen das gleiche Schicksal. Sie blieben beide in einem Gullydeckel stecken. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen musste die Tierhilfe München ein Eichhörnchen aus dieser misslichen Lage befreien.

      Eichhörnchen steckt in Gullydeckel fest

        Dieser dämliche Winterspeck: In München ist ein Eichhörnchen in einem Gullydeckel stecken geblieben, weil es zu breite Hüften hatte. Die Tierrettung konnte das Tier schließlich befreien.

        Polizei in Weiden hat noch keine heiße Spur

          Knapp zwei Wochen, nachdem ein Gullydeckel von einer Brücke bei Weiden auf die A93 geworfen wurde, hat die Polizei weiterhin keine Spur von den Tätern. Auch eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro brachte keine Hinweise.

          Landeskriminalamt sucht Gullydeckel-Werfer

            Nachdem Unbekannte nahe Weiden einen Gullydeckel von einer Brücke auf die A93 geworfen haben, setzt das Landeskriminalamt jetzt eine Belohnung aus. 1.000 Euro gibt es für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

            Topthema: B15neu wird offenbar mehr als doppelt so teuer
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Weitere Themen: Gäubodenvolksfest verzeichnet Besucherrückgang + Bahn informiert über Gleishallendach-Sanierung am Münchner Hauptbahnhof + In Weiden werfen Unbekannte Gullydeckel auf A93 Moderation: Beate Posch