Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Grundsteuerreform unter Dach und Fach

    Die Grundsteuer wird ab 2025 nach einem neuen System berechnet. Der Bundesrat stimmte der Reform zu. Künftig können die Länder entscheiden, ob sie die Methode von Finanzminister Scholz nutzen oder eine eigene entwickeln.

    Grundgesetzänderung: Bundestag verabschiedet Grundsteuer-Reform
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bundestag hat mit Zweidrittelmehrheit für eine Reform der Grundsteuer gestimmt. Weil Bayern bei der Berechnung der Grundsteuer einen eigenen Weg gehen will, war die nun beschlossene Grundgesetzänderung nötig.

    Erlangen senkt Gewerbesteuer: Nachbarstädte ziehen nicht mit

      In Erlangen ist die Haushaltslage so gut, dass Stadtkämmerer Konrad Beugel die Senkung der Gewerbesteuer und der Grundsteuer vorschlägt. Das freut zwar die Firmen in seiner Stadt, kommt aber in der Nachbarstadt Nürnberg nicht gut an.

      Irrweg oder Ideal? Berlin will Grundsteuer Vermietern aufbrummen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mit der Initiative für ein bundesweites "Mieter-Grundsteuer-Entlastungsgesetz" will das Land Berlin verhindern, dass Vermieter die Grundsteuer weiterhin über die Nebenkosten auf Mieter umlegen können. Das Echo auf den Vorstoß fällt durchwachsen aus.

      Berlin: Grundsteuer nicht mehr auf Mieter umlegen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Land Berlin will durchsetzen, dass die Grundsteuer künftig nicht mehr auf die Miete umgelegt werden kann. Der Berliner Senat will am Dienstag eine entsprechende Bundesratsinitiative beschließen. Davon könnten 58 Prozent der Mieter profitieren.

      Kritik aus dem Bayerischen Wald an neuem Grundsteuermodell
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Freistaat will künftig in Bayern ganz simpel nur die Quadratmeter, also die Grundstücksfläche, besteuern. Doch das könnte vor allem den ländlichen Raum treffen, zum Beispiel den Bayerischen Wald.

      Kabinett beschließt neue Grundsteuer

        Die Bundesregierung macht Tempo: Sie hat die Reform der Grundsteuer auf den Weg gebracht, im Eilverfahren, damit der Gesetzentwurf noch vor der Sommerpause in den Bundestag kommt. Bayern will eigene Wege gehen.

        Neue Grundsteuer: Die Unsicherheit bleibt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Bundestag berät heute über die Grundsteuerreform. Immobilienbesitzer und ihre Mieter, die die Steuer zahlen müssen, werden aber wohl noch längere Zeit nicht wissen, wie teuer sie sein wird. Denn letztlich müssen die Kommunen die Höhe festlegen.

        Rundschau Nacht - live im Netz
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Die Grundsteuer soll nicht wesentlich höher werden als bisher, mit Ausnahme von teuren Wohngegenden

        Bürgermeister sind wegen Bayerns Grundsteuerplänen besorgt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Große Koalition hat sich nach langen Debatten beim Thema Grundsteuer geeinigt. Bayern will allein die Grundstücksfläche als Berechnungsgrundlage nehmen. Das macht vor allem Bürgermeistern auf dem Land Sorgen.