BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Grundsteuerreform unter Dach und Fach

    Die Grundsteuer wird ab 2025 nach einem neuen System berechnet. Der Bundesrat stimmte der Reform zu. Künftig können die Länder entscheiden, ob sie die Methode von Finanzminister Scholz nutzen oder eine eigene entwickeln.

    Grundgesetzänderung: Bundestag verabschiedet Grundsteuer-Reform
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bundestag hat mit Zweidrittelmehrheit für eine Reform der Grundsteuer gestimmt. Weil Bayern bei der Berechnung der Grundsteuer einen eigenen Weg gehen will, war die nun beschlossene Grundgesetzänderung nötig.

    Rundschau Nacht - live im Netz
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Die Grundsteuer soll nicht wesentlich höher werden als bisher, mit Ausnahme von teuren Wohngegenden

    Rundschau Nacht - live im Netz
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Ringen um die Grundsteuer-Reform. Bis Ende des Jahres sollen die neuen Regeln ausgehandelt sein.

    B5 Bayern: Unbekannte bewerfen fahrende Autos mit Steinen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Aigner fordert von Bahn mehr Sicherheit auf Streckennetz +++ Städtetag fordert Verkehrswert-Modell bei Grundsteuer +++ Umweltministerium startet Kampagne für Hochwasserschutz +++ Söder empfängt FC Bayern München +++ Moderation: Stefan Götz

    Städte wollen rasche Änderung bei Grundsteuer

      Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer drängen die Städte auf eine rasche Neuregelung. "Das muss jetzt schnell gehen", fordert der Vorsitzende des bayerischen Städtetags und Augsburger Oberbürgermeister Kurt Gribl. Von Eva Lell

      Albert Füracker: Grundsteuer muss einfach und transparent sein
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der bayerische Finanzminister Albert Füracker (CSU) hat für das bayerische Modell einer Neuregelung der Grundsteuer geworben. Dieses sei "gerecht, fair, einfach, transparent und nachvollziehbar", sagte er im Interview mit der radioWelt am Morgen.

      Schlagzeilen BR24/9

        Konferenz der Finanzminister: Bayern wirbt für Grundsteuer nach Grundstücksgröße +++ Trauerfeier nach Maibaum-Unfall +++ Abi-Prüfungen beginnen in Bayern +++ US-Staaten verklagen Trump-Regierung +++ Dreckige Luft tötet Millionen Menschen jährlich