BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Doch nicht tot: Wie es mit der Schnepfingerin weitergeht

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der verschollen geglaubte Brachvogel ist in seinem Brutgebiet bei Dingolfing-Landau wieder aufgetaucht. Nun bereitet sich "die Schnepfingerin" zusammen mit ihrem Partner auf die bevorstehende Brutsaison vor.

Seltene Vögel brüten im Landkreis Kelheim

    Im Kreis Kelheim werden demnächst wieder seltene Vogelarten zum Brüten erwartet. Zum Beispiel Große Brachvögel, Kiebitze, Wachtelkönige oder Wiesenpieper. Manche davon sind stark gefährdet. Sie brauchen Ruhe, worauf das Landratsamt aufmerksam macht.

    Gefährdete "Große Brachvögel" mit GPS-Sendern ausgestattet

      Der Große Brachvogel ist in Bayern vom Aussterben bedroht. Um ihn besser schützen zu können, hat der Landesbund für Vogelschutz Küken mit GPS-Sendern ausgestattet. Jetzt kann jeder die Flugroute der Vögel in den Süden im Internet verfolgen.

      Kiebitz und Co.: Wie Vogelschützer Wiesenbrüter retten

      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mit viel Engagement versuchen Naturschutzverbände, Wiesenbrüter vor dem Aussterben zu retten. Die Bestände von Kiebitz, Großem Brachvogel und Co. nehmen seit Jahrzehnten ständig ab. Inzwischen gehen die Vogelschützer mit Drohnen und Zäunen zu Werke.