BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Warum kann man trotz Grippeimpfung krank werden?

    Ältere Menschen und chronisch Kranke gehören zu den Risikogruppen, die sich gegen Grippe impfen lassen sollten. Trotz Impfung aber kann es passieren, dass man an der Grippe erkrankt. Woran liegt das? Und lohnt sich eine Impfung trotzdem?

    Die Grippewelle rollt: Jetzt noch impfen lassen!
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Grippe breitet sich immer weiter in Deutschland aus, so das Robert-Koch-Institut. Mehr als 13.000 Menschen sind schon erkrankt. Die Grippewelle wird noch einige Wochen andauern, deshalb empfiehlt sich auch jetzt noch eine Impfung.

    Keime im Büro: Wie man sich schützt - und wie nicht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Winter ist Erkältungszeit. Auch im Büro ist man von Keimen geradezu umzingelt, überall wird gehustet und geschnieft. Doch wie gefährlich sind die Krankheitserreger eigentlich, wo verbergen sie sich im Büro - und wie kann man sich schützen?

    "Wir brauchen eine neue Grippe-Impfstoff-Generation"

      Am 1. Oktober hat die Grippesaison begonnen, die große Grippewelle wird ab Januar erwartet. Wer sich impfen lassen möchte, sollte dies am besten jetzt tun. Wissenschaftler arbeiten aber schon an der nächsten Impfstoff-Generation - ohne Piks.

      Grippeimpfung senkt Sterberisiko für Menschen mit Bluthochdruck

        Wer an Herz-Kreislauferkrankungen oder Bluthochdruck leidet, sollte sich gegen Grippe impfen lassen, rät der Bundesverband der niedergelassenen Kardiologen. Denn eine Grippeschutzimpfung verringere das Sterberisiko der Betroffenen, so eine Studie.

        Influenza: Start der Grippewelle steht bevor

          Experten rechnen mit dem baldigen Beginn einer Grippewelle. Anfangs des Jahres nimmt sie meist Fahrt auf - bislang sind 1260 bestätigte Grippefälle an das Robert-Koch-Institut gemeldet worden. Höchste Zeit für Risikopatienten, sich impfen zu lassen.

          Ärzte raten Schwangeren zu Grippeimpfung
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Zurzeit geht sie wieder um, die Grippe. Es gibt wohl kaum jemanden, der momentan keinen Grippe-Fall in seinem Umfeld kennt. Vor allem Schwangere und ältere Menschen sollten sich impfen lassen, raten die Ärzte.

          Weniger Grippe-Fälle durch Vierfachimpfung

            Durch eine vierfache Grippeimpfung sind laut Ständiger Impfkommission in Deutschland jährlich Zehntausende Erkrankungen vermeidbar. Dennoch zögern die Kassen bei der Kostenübernahme. Was ist der Grund? Von Daniel Knopp

            100 Sekunden Rundschau: Ärzte raten jetzt zur Grippeimpfung
            • Artikel mit Video-Inhalten

            CDU und CSU sondieren vor Koalitionsgesprächen mit FDP und Grünen +++ FC Bayern feuert seinen Trainer +++ Polizei sucht Supermarkt-Erpresser +++ Herbstgutachten erwartet ein Konjunkturplus von 1,9%