BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Redewendung "...for future" ist Anglizismus des Jahres

    Aufgrund des weltweiten Hypes um die "Fridays for Future"-Bewegung ist die Bezeichnung "...for future" zum Anglizismus des Jahres 2019 gekürt worden. Die Redewendung sei zu einem allgemeinen Ausdruck für klimabewusstes Handeln geworden, so die Jury.

    Davos: Drei Dinge, die vom Weltwirtschaftsforum bleiben
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Thema Klimawandel beherrschte das Weltwirtschaftsforum in diesem Jahr wie noch nie – was allerdings nicht bei allen ankam. Und manche Initiative muss sich erst noch beweisen. Ein Rückblick auf Davos 2020.

    Trump: Greta Thunberg soll andere Länder kritisieren

      US-Präsident Trump und Klimaaktivistin Greta Thunberg bleiben beim Weltwirtschaftsforum in Davos auf Konfrontationskurs. Trump riet der 17-Jährigen, sie solle andere Staaten als die USA kritisieren - und stichelte gegen eine Ehrung für die Schwedin.

      Kritik an Trump-Rede: "Ein Desaster für die Konferenz"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      US-Präsident Trump hat in Davos eine Rede voller Eigenlob gehalten. Zum Klimawandel - einem der Hauptthemen der Tagung - hatte er allerdings wenig zu sagen. Und selbst was er sagte, sorgte für Kritik.

      Trump in Davos: Optimismus statt Klimaschutz
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Mittelpunkt des Weltwirtschaftsforums in Davos stehen der Klimawandel und die Lage im Nahen Osten. US-Präsident Trump lobte in seiner Rede jedoch vor allem seine Politik - und attackierte die Klimaschützer. Im Publikum saß Greta Thunberg.

      Greta Thunberg in Davos: "Dies ist erst der Anfang"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Greta Thunberg und drei weitere Klimaaktivisten haben beim Weltwirtschaftsforum in Davos mehr Mitsprache ihrer Generation im Kampf gegen den Klimawandel gefordert. Zwar schiene es so, als sei das Klima-Thema nun wichtig. Getan habe sich aber nichts.

      Davos: Auf dem Weg zum Weltklimaforum?

        Heute beginnt das Weltwirtschaftsforum in Davos mit fast 3.000 Politikern, Unternehmern und Wissenschaftlern. Das Programm für das 50. Jubiläum spiegelt die weltweiten Klimaproteste wider: Das Thema Umwelt ist so bestimmend wie nie.

        Davos: Klimaaktivisten marschieren zum Weltwirtschaftsforum
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Klimaaktivisten aus verschiedenen Ländern starten heute in der Schweiz eine mehrtägige Protestwanderung zum Weltwirtschaftsforum nach Davos. Mit der Aktion wollen sie die Teilnehmer des Treffens auf deren Verantwortung im Klimaschutz hinweisen.

        Ein Jahr Fridays for Future-Demos in Augsburg
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Für die Organisatoren ist es ein trauriges Jubiläum: Seit einem Jahr gibt es in Augsburg die Schülerdemos von Fridays For Future. Die Bewegung ist der Meinung, dass sich zu wenig getan hat. Die Klima-Proteste sollen daher weitergehen.

        Neubauer: "Kaeser macht einen unentschuldbaren Fehler"
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Siemens-Chef Joe Kaeser hat per Twitter mitgeteilt, an der umstrittenen Zulieferung für ein australisches Kohlebergwerk festzuhalten - was Fridays for Future scharf kritisiert. Eine massive Zerstörung der Natur könne die Folge sein.