Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fridays for Future in Würzburg: mehr Aktionen, größeres Netzwerk
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ende August 2018 setzte sich ein Mädchen vor den Reichstag in Stockholm: Greta Thunberg bei ihrem ersten Schulstreik für das Klima. Inzwischen hat sich die Bewegung Fridays for Future auch in Würzburg etabliert - und erweitert ihren Aktionsradius.

Greta Thunberg beeinflusst Deutsche kaum

    Die "Fridays for Future"-Bewegung um Greta Thunberg sorgt seit Monaten für Schlagzeilen. Aber laut ARD-DeutschlandTrend zeigt sich die Mehrheit der Deutschen - vor allem Anhänger von Union, AfD und FDP - davon unbeeindruckt.

    Greta Thunberg mitten auf dem Atlantik: Wie ist die Lage?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Fridays-for-Future-Aktivistin Greta Thunberg befindet sich auf dem Weg nach New York. Der Hamburger Profisegler Boris Herrmann bringt das Mädchen mit seinem Segelschiff dorthin. Via Skype gibt er ein Interview - mitten vom Atlantik aus.

    Durch Fridays for Future finden Klimaforscher Gehör

      Greta Thunberg hat durch Fridays for Future eine Bewegung losgetreten, die sich vor einem Jahr kaum jemand hätte ausmalen können: Die Klimaproteste bestimmten politische Debatten. Auch Klimawissenschaftler staunen, was sich verändert hat.

      Mahnerin oder Marionette? Ein Jahr "Klima-Greta"-Thunberg
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am 20. August 2018 setzte sich ein 15-jähriges Mädchen vor den Reichstag in Stockholm, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Ihren Namen kannte damals kaum jemand: Greta Thunberg. Heute ist sie berühmt.

      Wie klimaneutral ist Gretas Atlantiktörn?

        Die Atlantiküberquerung von Greta Thunberg zum UN-Klimagipfel wird im Netz teilweise heftig kritisiert. Doch was ist an den Vorwürfen dran?

        Segeltour nach New York: Greta zur Atlantikreise aufgebrochen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Klimaaktivistin Greta Thunberg ist in Richtung New York in See gestochen. Von Plymouth aus startete sie mit dem deutschen Skipper Boris Herrmann zur Reise über den Nordatlantik. Vor ihr stehen zwei anspruchsvolle Segelwochen.

        Thunberg setzt die Segel: Reise zum UN-Klimagipfel in New York
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Am Nachmittag soll's losgehen: Vom britischen Plymouth aus reist Klimaaktivistin Greta Thunberg über den Atlantik nach New York - und zwar CO2-neutral. Zwei Wochen wird die 16-jährige Schwedin mit einer Segelyacht unterwegs sein.

        Preis für Umweltaktivistin: Greta Thunberg auf dem Cover der GQ
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Das britische Magazin "GQ" hat die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg für ihren Kampf gegen die Erderwärmung mit einem Preis ausgezeichnet. Greta ist auf dem Cover der Oktober-Ausgabe des Magazins zu sehen.

        Greta Thunberg besucht Hambacher Forst
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Vor ihrer Reise zum Klimagipfel in New York hat sich Greta Thunberg unter anderem mit Aktivisten gegen die Abholzung des Hambacher Forstes getroffen. Sie forderte, der Krieg gegen die Natur müsse enden.