BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Wer zahlt die Rettung von verunglückten Bergsteigern?

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vergangenes Wochenende rettete die Bergwacht Grainau fünf junge Männer von der Zugspitze. Sie waren bei Gewitter in schwierigem Gelände mit kurzen Hosen und Turnschuhen unterwegs. Wer kommt in solchen Fällen für die Kosten der Rettung auf?

Bergwacht rettet fünf Wanderer aus Zugspitzmassiv

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eigentlich wollten die fünf jungen Männer am Wochenende nur wandern gehen, doch zuletzt musste die Bergwacht Grainau sie am Zugspitzmassiv retten. Sie waren mit kurzen Hosen und Turnschuhen in schwierigem Gelände am Berg unterwegs.

Wegen Navi: Irrfahrt auf Schotterpiste bis auf 1.400 Höhenmeter

    Eine französische Touristin wurde gestern vom Navi ihres Mietwagens auf 1.400 Höhenmeter in die Irre geführt. Auf unwegsamer Schotterpiste setzte sie dann einen Notruf ab. Feuerwehr und Bergwacht Grainau konnten sie mit vereinten Kräften retten.

    Demo in Grainau: "Wir ersticken im Verkehr, Lärm und Müll"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Unter dem Motto "Ausgebremst" haben Grainauer Bürger am Fuße der Zugspitze gegen die massiv gestiegene Verkehrsbelastung demonstriert. Die Veranstalter zählten rund 500 Teilnehmer.

    Tourismusboom: Corona bringt Jugend nach Garmisch-Partenkirchen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Urlaub in Deutschland ist beliebt wie nie. Wegen der Corona-Krise verzichten viele auf Reisen ins Ausland. Vor allem Garmisch-Partenkirchen erlebt einen Tourismus-Boom. Die ganze Zugspitzregion ist ausgebucht trotz - oder gerade wegen Corona.

    Kreativer Hochwasserschutz in Peißenberg

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Jeden Sommer schwellen Bäche an bestimmten Hotspots in Oberbayern an. Etwa alle zwei Jahre laufen sie über die Ufer. So vor kurzem die Bäche in Grainau, Murnau und Peißenberg. Jetzt wurden kreative Methoden zum Hochwasserschutz entwickelt.

    Muren: Wenn der Klimawandel ganz nah kommt

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein schweres Unwetter sorgte für gefährliche Schlammlawinen in der Höllentalklamm. Der Grainauer Ortsteil Hammersbach musste evakuiert werden. Müssen wir uns aufgrund des Klimawandels auf eine Zunahme dieser gefährlichen Schlammlawinen einstellen?

    Nach Aufräumarbeiten: Höllentalklamm wieder geöffnet

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Höllentalklamm in Grainau ist am Sonntag wieder geöffnet worden. Nach Starkregen hatte es am Wochenende vor gut einer Woche große Verwüstungen gegeben. Die Aufräumarbeiten dauerten die ganze Woche.

    Dunkle Zeiten für Sonnwendfeuer - außer in Grainau

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eigentlich wäre jetzt zu Sonnwend und Johanni die Zeit der Bergfeuer. Laut dem Deutschen Alpenverein sind alle Veranstaltungen abgesagt. Alle bis auf eine.

    Wanderer nach Katastrophenfall in Grainau ausgeflogen

    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach den schweren Unwettern in der Nacht auf Sonntag sind in Grainau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen 61 Wanderer mit Hubschraubern von der Höllentalangerhütte ausgeflogen worden. Wegen zerstörter Brücken und Wege kamen sie nicht weiter.