BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Jüdischer Friedhof in Laudenbach wird dokumentiert
  • Artikel mit Video-Inhalten

Es ist der Auftakt von mehreren Dokumentationen jüdischer Friedhöfe in Bayern: In Laudenbach wird der aktuelle Zustand des Friedhofs festgehalten. Diese "Fleißarbeit" könnte etwa zwei Jahre dauern und bedarf auch der Unterstützung von Ehrenamtlichen.

Keine Mehrheit für SPD-Plan zu Beseitigung von Jodl-Gedenkkreuz
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die SPD will das Bestattungsgesetz ändern, um das umstrittene Gedenkkreuz für den NS-Kriegsverbrecher Alfred Jodl zu Fall zu bringen. Im Landtag stieß die Fraktion mit dieser Idee bei der ersten Lesung auf wenig Zustimmung der anderen Fraktionen.

Wegen Kriegsverbrecher Jodl: Landtag diskutiert neues Grabrecht

    Um den seit Jahren umstrittenen Gedenkstein für den Nazi-Kriegsverbrecher Alfred Jodl auf der Fraueninsel im Chiemsee endlich beseitigen zu können, hat die SPD-Fraktion nun einen Vorstoß im Landtag unternommen. Sie will das Bestattungsgesetz ändern.

    Kinderarbeit bei Grabsteinen: Gemeinden zögern bei Zertifikaten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kinderarbeit in der Produktion von Grabsteinen ist weltweit ein großes Problem. Einzelne bayerische Gemeinden erlauben auf ihren Friedhöfen deshalb nur noch zertifizierte Steine. Experten fordern noch mehr Gemeinden zu diesem Schritt auf.

    Forscher der Würzburger Judensteine: Karlheinz Müller gestorben

      Der Würzburger Theologe und Judaist Karlheinz Müller ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 83 Jahren. Müller wurde vor allem durch die Erforschung von jüdischen Grabsteinen bekannt, die 1987 beim Abriss eines Hauses in Würzburg entdeckt wurden.

      Geiselwinder Grabstein-Skandal geht vor Gericht

        Der Fall der echten Grabsteine vor dem "Horrorhaus" im Freizeitpark Geiselwind landet am kommenden Dienstag vor dem Kitzinger Amtsgericht. Der Betreiber des Parks hatte einen Strafbefehl mit einer Geldstrafe erhalten und Einspruch eingelegt.

        Steinmetz und Mitarbeiter des Nordfriedhofs Augsburg vor Gericht

          Wegen Unregelmäßigen auf dem Augsburger Nordfriedhof müssen sich ein Steinmetz und fünf städtische Angestellte vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten. Ihnen wird Betrug und Unterschlagung mit Gräbern und Grabsteinen vorgeworfen.

          "Das Feld": Robert Seethaler lässt Tote ihr Leben erinnern
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Genau genommen ist "Das Feld" im neuen Roman des österreichischen Bestseller-Autors Robert Seethaler ein Friedhof: Konfrontiert mit den Grabsteinen der Menschen, die er seit langem kennt, meint der Erzähler die Toten reden zu hören. Von Marie Schoeß

          Kreuzwald im Oberallgäu

            Gschnaidt besteht eigentlich nur aus zwei Kapellen, einem Gasthof, einem Wohngebäude und einigen Schuppen und Nebengebäuden. Was diesen Ort so einmalig macht, ist der "Kreuzwald".

            Betrüger ergaunert Geld wegen angeblicher Arbeiten am Grabstein

              Ein Betrüger hat eine Rentnerin aus Leinach mit einer makabren Masche um 50 Euro gebracht. Er klingelte an der Haustür und forderte Geld, weil er angeblich den Grabstein am Friedhof gerichtet habe.