BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

SpaceX-Astronauten auf der Erde gelandet
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach zwei Monaten auf der Internationalen Raumstation ISS sind zwei US-Astronauten zur Erde zurückgekehrt. Die SpaceX-Kapsel "Crew Dragon" machte am Sonntag wie geplant eine Wasserlandung im Golf von Mexiko.

Die schlimmste Ölkatastrophe: Zehn Jahre Deepwater Horizon

    Auch zehn Jahre nach der Ölkatastrophe um Deepwater Horizon hat sich der Golf von Mexiko nicht wieder erholt. Auswirkungen in der Natur sind noch heute spürbar.

    Der bedrohteste Wal der Welt: Nur noch 19 Vaquitas übrig
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vaquitas sind Schweinswale und die Meeressäuger, die am meisten vom Aussterben bedroht sind. Mittlerweile leben weltweit vermutlich nur noch 19 Tiere. Bisherige Bemühungen konnten den massiven Rückgang im Golf von Kalifornien nicht aufhalten.

    Weltgrößter Algenteppich im Atlantik vermessen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein riesiger Algenteppich im Atlantik bedroht nicht nur das Ökosystem, sondern schadet auch dem Tourismus an beliebten Urlaubszielen. Laut einer neuen Studie reichte der Algenteppich im vergangenen Jahr von Westafrika bis zum Golf von Mexiko.

    Neu im Kino: "Playing God"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Playing God - Gott spielen - die Aufgabe von Ken Feinberg: Ob nach dem 11. September oder der Ölkatastophe im Golf von Mexiko. Nach großen Tragödien wird er von der US-Regierung gerufen, als Entschädigungsspezialist. "Playing God" begleitet ihn.

    "Nate" wird zum Hurrikan hochgestuft

      Der Tropensturm "Nate" hat sich im Golf von Mexiko zu einem Hurrikan der Stufe eins mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h aufgebaut. Das US-Hurrikanzentrum in Miami sprach für die Golfküste von Louisiana bis Florida eine Hurrikan-Warnung aus.

      O-Ton B5: Wetterexperte erläutert Ursachen für extreme Stürme
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Tornado-Beauftragte des Deutschen Wetterdienstes sieht in diesem Jahr besonders gute Voraussetzungen für Hurrikans. Im Golf von Mexiko ist das Wasser vier Grad wärmer als sonst. Auch die Luftströmung ist für Wirbelstürme derzeit günstig.

      Schlagzeilen BR24/20

        Hurrikan Irma: Drei Meter hohe Wellen erwartet +++ Reisekonzerne bringen Urlauber in Sicherheit +++ Krankenkassen: Überschüsse steigen +++ Grüne starten Volksbegehren +++ Allgäuer Wursthersteller: Schneidegerät schuld an gefährlichen Bakterien

        US-Hurrikanzentrum stuft "José" als Hurrikan ein

          Neben dem Hurrikan "Irma" hat ein weiterer Sturm über dem Atlantik an Kraft gewonnen: Das Hurrikan-Zentrum in Miami stufte heute auch den Tropensturm "José" als Hurrikan ein. Und im Golf von Mexiko tobt "Katia".

          Merkel ruft zu Umsicht im Umgang mit Katar auf
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Im Konflikt um Katar hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vor den Folgen einer gestörten Machtbalance in der Golfregion gewarnt. Die Lage sei beunruhigend, deshalb müsse mit allen Beteiligten eine politische Lösung gefunden werden, sagte sie in Mexiko.